Maximo Park – Die zweite Single „Questing No Coasting“ + Video

Scroll this

Über die Briten kann man ja sagen oder denken was man will, von guter Musik verstehen sie etwas. Das beweisen nicht nur die zahlreichen UK-Band-Importe der letzten Monate. Schon seit Ewigkeiten profitieren wir in Deutschland vom Ideenreichtum der Inselbewohner. Maximo Park aus Newcastle sind nur ein Beispiel von vielen. Erst Anfang Mai hatte die Indiepop-Band ihr drittes Album „Quicken The Heart“ veröffentlicht. Als erste Single wurde „The Kids Are Sick Again“ ausgekoppelt. Nun folgt mit „Questing Not Coasting“ der zweite Track aus dem aktuellen Longplayer.

Selbstverständlich gibt es bereits einen Videoclip zu der neuen Single, die leider erst am 31. Juli 2009 offiziell erscheint. Der Clip erinnert rein visuell an eine Mischung aus „Champagne Supernova“ von Oasis und Coldplays „Speed Of Sound“. Da kann ich mich der Aussage des Vision-Magazin nur voll und ganz anschließen. Abgedreht wurde das Video von Regiesseur Grant Gee, der zuvor schon für Coldplay, Radiohead oder Blur hinter der Kamera stand. Die Parallelen erklären sich also von selbst.

Auch im aktuellen Video denkt Sänger Paul Smith nicht im Traum daran den, für ihn typischen, Hut abzulegen. Wie schon in den anderen Clips der Band bleibt der Hut stets und ständig auf seinem Kopf. Im Sommer gastieren Maximo Park auf mehreren großen Festivalbühnen. Eine gute Gelegenheit den Hut zu mopsen, oder nicht?

Wie bereits erwähnt steht die vollständige Platte schon seit dem 08. Mai 2009 in den Plattenregalen. Warum für die neue Single „Questing Not Coasting“ mit dem 31. Juli ein so später Release-Termin gewählt wurde ist für mich nicht nachvollziehbar. Glücklicherweise steht das Album schon im heimischen Regal.
Viel Spaß mit dem Videoclip zu „Questing Not Coasting“

YouTube-Video: Maximo Park – Questing Not Coasting

Kommentar verfassen