Max Mutzke und die neue Single „St. Petersburg“ aus dem Album „Black Forest“

Scroll this

Vielleicht hätten wir ihn noch einmal zum Eurovision Song Contest schicken sollen. Raab-Entdeckung Max Mutzke war schließlich schon einmal erfolgreich und konnte sich immerhin unter den besten Zehn behaupten. Seine Debütsingle „Can’t Wait Until Tonight“ landete auf dem achten Platz, konnte sich in den deutschen Singlecharts aber ohne Probleme dennoch die Spitzenposition sichern. Nach seiner SSDSGPS-Teilnahme im Jahr 2004 hat der sympathische Schwarzwälder mit „Black Forest“ sein drittes Studioalbum und gleichzeitig eine Hommage an seine Heimat veröffentlicht. „St. Petersburg“ heisst die neue Single daraus.

Dem Erfolg seiner von Stefan Raab produzierten Grand-Prix-Single „Can’t Wait Until Tonight“ stand auch das darauffolgende Debütalbum in Nichts nach. Seinem selbstbetitelten Erstling gelang auf Anhieb der Sprung auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Dort konnte sich die Platte mehrere Wochen unter den Top-10 halten. 2007 erschien dann das zweite, ebenfalls von Stefan Raab produzierte, Album „…Aus Dem Bauch“.

Für die aktuelle Platte „Black Forest“ wechselte Max Mutzke zum ersten mal den Produzenten. Zusammen mit Michael Kersting und Oliver Rüger nahm Mutzke die Songs für den Longplayer auf. Als erste Single wurde der Song „Marie“ ausgekoppelt, der sich immerhin unter den Top-30 der Singlecharts platzieren konnte. Nun folgt mit „St. Petersburg“ die zweite Veröffentlichung. Ein Song mit einem eingängigen Groove, jeder Menge Soul und einem fantastischen Sänger. Viel Spaß mit der Hörprobe!

YouTube: Max Mutzke – St. Petersburg

1 Kommentar

  1. Der Song hört sich dcoh schon wieder einmal richtig Klasse an! Für mich ist Max Mutzke sowieso einer der besten Musiker der in den leztzten Jahren in Deutschland entdeckt worden ist!

Kommentar verfassen