Maroon 5 – Vorabsingle „Misery“ aus dem neuen Album „Hands All Over“

Scroll this

In den USA waren Maroon 5 2002 schon lange keine Unbekannten mehr, bis ihr Erfolg aber auch nach Europa schwappte sollte es noch ganze 2 Jahre dauern. Ein erster Schritt war eine Supporttournee mit Matchbox 20, die ihnen teilweise Aufmerksamkeit brachte. Und wenige Monate später startete dann auch ihre Debütsingle „This Love“ in Deutschland durch. Zu finden ist der Song auf dem ersten Album „Songs About Jane“. Auch mit der zweiten Single „Harder To Breathe“ konnten Maroon 5 ihren Erfolg in Deutschland fortsetzen.

Mit der hohen Stimme von Sänger Adam Levine und einer neuen Mischung aus R&B und Rock konnten die Amerikaner voll punkten. Zum Leidwesen vieler Fans war ihr zweites Album „It Won’t Be Soon Before Long“ aber eine sehr sehr poppige Platte, von der Energie und dem genialen Songwriting ihres Debüts war nicht mehr viel über. Zwar war auch hier wieder Levines charakteristische Stimme der Höhepunkt, aber zu glattgebügelt klang der Nachfolger.
Mit dem neuen, dritten Album „Hands All Over“ soll nun wieder alles besser werden, denn man hat die insgesamt 15 neuen Songs zusammen mit Produzentenlegende John „Mutt“ Lange aufgenommen. „Wir haben nicht mal mit jemand anderem gesprochen. Mutt ist zweifellos einer der erfolgreichsten Produzenten aller Zeiten“, erklärt Adam Levine die schnelle Entscheidung,
und Keyboarder Jesse Carmichael fügt hinzu: „Mutt hat uns geholfen, das Beste aus uns herauszuholen. Er hat uns dazu angespornt, uns noch größer und besser zu entfalten.“


Mit der neuen Single „Misery“ erscheint am 27. August ein erster Vorgeschmack auf das neue Album.
Mit den 15 Songs auf „Hands All Over“ liefern Maroon 5 energiegeladenen, unvergesslichen Sound: Mal überraschen sie mit Country-Einflüssen („Out Of Goodbyes“ feat. Lady Antebellum), rocken hart beim Titelsong des Albums, bleiben ihrer funky Seite treu (die erste Singleauskopplung „Misery“, „Stutter“) und zeigen sich weiterhin voller Soul („Give A Little More“, „Don’t Know Much About That“). Man darf also zu Recht gespannt sein auf das neue Werk! Das komplette Album „Hands All Over“ steht ab dem 17. September in den Läden.

Anbei gibt es noch ein Video mit einer Hörprobe zum Song, leider nicht den offiziellen Videoclip…und weiter unten findet ihr natürlich den kompletten Songtext / Lyrics.

Maroon 5 – Songtext / Lyrics: Neue Single „Misery“

Oh yeah
Oh yeah
So scared of breaking it
That you won’t let it bend
And I wrote two hundred letters
I will never send
Sometimes these cuts are so much
Deeper then they seem
You’d rather cover up
I’d rather let them bleed
So let me be
I’ll set you free

I am in misery
There ain’t nobody
Who can comfort me
Oh yeah
Why won’t you answer me?
Your silence is slowly killing me
Girl you really got me bad
You really got me bad
I’m gonna get you back
I’m gonna get you back

Your salty skin and how
It mixes in with mine
The way it feels to be
Completely intertwined
Not that I didn’t care
It’s that I didn’t know
It’s not what I didn’t feel,
It’s what I didn’t show
So let me be
I’ll set you free

I am in misery
There ain’t nobody
Who can comfort me
Oh yeah
Why won’t you answer me?
The silence is slowly killing me
Girl you really got me bad
You really got me bad
I’m gonna get you back
I’m gonna get you back

You say your faith is shaken
You may be mistaken
You keep me wide awake and
Waiting for the sun
I’m desperate and confused
So far away from you
I’m getting near
I don’t care where I have to run

Why do you do what you do to me, yeah
Why won’t you answer me, answer me yeah
Why do you do what you do to me yeah
Why won’t you answer me, answer me yeah

I am in misery
There ain’t nobody
Who can comfort me
Oh yeah
Why won’t you answer me?
Your silence is slowly killing me
Girl you really got me bad
You really got me bad
I’m gonna get you back
I’m gonna get you back

Kommentar verfassen