Marit Larsen und die aktuelle Single „If A Song Could Get Me You“

Scroll this

Marit Larsen war bis vor Kurzem zumindest in Deutschland ein völlig unbeschriebenes Blatt. In ihrer norwegischen Heimat sah das allerdings ganz anders aus. Dort war die 26-jährige schon lange vorher ein Superstar. Und das nicht nur wegen ihrer musikalischen Anfänge beim Girlie-Duo M2M. Schon mit ihrem Debütalbum „Under The Surface“ war Larsen mehr als stark in den norwegischen Charts vertreten. So langsam aber sicher startet die Sängerin nun aber auch in Deutschland durch. Zur Zeit wird die Single „If A Song Could Get Me You“ mehr als kräftig im TV beworben und läuft im Radion rauf und runter.

Meine Instrumente benutze ich um Songs zu schreiben„, so die Multi-Instrumentalistin. „Und in den Texten versuche ich meinen Gedanken Ausdruck zu verleihen„, so Larsen weiter. Für die Songwriterin gibt es in Sachen Popmusik keine Grenzen. Das spiegelt sich in der Musik auch deutlich wieder. Geht ins Ohr und bleibt auch dort.

„If A Song Could Get Me You“ vom gleichnamigen Album wurde bereits im Sommer 2008 in Norwegen veröffentlicht. Nach einem Jahr ist die Platte dann aber auch endlich bei uns angekommen um in die deutschen Charts einzusteigen. So startet die Titelsingle vom Fleck weg auf Platz 15 der Singlecharts. Und das mit deutlicher Tendenz nach oben.

YouTube-Video: Marit Larsen – If A Song Could Get Me You

2 Kommentar

Kommentar verfassen