Manowar melden sich mit neuem Album „The Lord Of Steel“ zurück

Scroll this

Die US-Rocker von Manowar, die lange Jahre als eine der lautesten Bands der Welt galten, melden sich Jahre nach ihrem letzten Album „Gods Of War“ mit einem neuen Album zurück. Die Platte wird „The Lord Of Steel“ heißen und ist ab dem 16. Juni erhältlich.

Der einizge Haken an der Sache: Das Album erscheint erst einmal ausschließlich digital. Ich könnte mir vorstellen, dass Manowar-Fans das Album lieber physisch in den Häden halten wollen. Fraglich ist also, wie gut die digitale Edition ankommt. Das neue Manowar Studioalbum „The Lord Of Steel“ wird am 16. Juni 2012 zuerst weltweit exklusiv auf iTunes und im bandeigenen Online-Shop, The Kingdom Of Steel (www.thekingdomofsteel.com) digital veröffentlicht. Die CD Veröffentlichung im weltweiten Handel ist für Spätsommer 2012 terminiert.

Die Fans, die sich also eine echte CD in ihr Sammelregal stellen wollen, müssen sich noch ein paar Monate gedulden.
Bei „The Lord Of Steel“ handelt es sich um das zwölfte Studiowerk und darin wagt die Band auch die Abkehr von sogenannten Konzeptalben. Manowar Fans sollen damit rechnen, dass „ihnen die Köpfe völlig weggeblasen werden“, sagte Manowar-Bassist Joey DeMaio kürzlich in einem Interview, und erklärte, dass sich „…in diesem Album alles um Brutalität und rohe Kraft dreht!“

Als erste Single wird vermutlich der Song „El Gringo“ zu hören sein, der von Manowar für den gleichnamigen Kinofilm eingespielt wurde. den Trailer zum Film und einen Vorgeschmack auf den Song gibt es nun hier bei uns.

Kommentar verfassen