„Madsen“-Sänger Sebastian wird bei Dreharbeiten schwer verletzt

Schwerer Unfall bei der deutschen Rockband "Madsen": Wie die Gruppe auf ihrer Myspace-Seite schreibt, verunglückte Sänger und Gitarrist Sebastian Madsen bei den Dreharbeiten zum neuen Video am vergangenen Donnerstagabend. Was ist passiert?

Scroll this

Schwerer Unfall bei der deutschen Rockband „Madsen“: Wie die Gruppe auf ihrer Myspace-Seite schreibt, verunglückte Sänger und Gitarrist Sebastian Madsen bei den Dreharbeiten zum neuen Video am vergangenen Donnerstagabend.

Ein Seil, an dem der Sänger vier Meter über dem Boden hing, riss aus noch nicht bekannten Gründen, und Sebastian stürzte ab. Die Folge: Diverse Schnittwunden, Stauchungen und ein komplizierter Trümmerbruch im linken Handgelenk!Der Unfall ereignete sich in einem Berliner Filmstudio.

Dabei haben die vier Jungs aus dem Wendland in diesem Frühjahr noch einiges vor, denn am 23. April erscheint das neue Studio-Album „Labyrinth“, im Mai ist eine Tour angesetzt. Nun hängt die weitere Planung von der Genesung Sebastians ab.

Musiktipps24 wünscht eine gute Besserung und dass es bald wieder aufwärts geht. Alles Gute, Sebastian!

Kommentar verfassen