Lulu Lewe – Sarah Connor’s kleine Schwester singt und polarisiert!

Scroll this

Jaaa….die Connor’s hatten wir doch heute schon mal. Zuletzt habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass man momentan bei "Sarah & Marc Crazy In Love" sehen kann, wie die große Sarah Connor ihre kleine Schwester lang macht. Frau will hier wohl erreichen aus der kleinen Dame einen ebenso erfolgreichen Popstar zu machen. Auf Biegen und Brechen. Die kleine Lulu wird von Sarah getriezt und gedrillt.

Lulu heisst eigentlich bürgerlich Sophia-Luisa Lewe und ist die Schwester der bekannten Pop-Diva Sarah Connor . Dementsprechend hoch sind die Erwartungen an die erst 16 Jahre alte Sängerin .

Die Meinungen bei YouTube z.B. sind geteilt. Es gibt die einen, die grundsätzlich alles schlecht daran finden und meinen, Lulu dürfe nur wegen ihrer großen Schwester singen. Die anderen loben die kleine über den grünen Klee. Ich denke an dieser Stelle ist ein gesundes Mittelmaß gefragt. Potential hat Lulu Lewe in jedem Fall, dass kann man getrost so stehen lassen. Allerdings lässt ihre erste Single "Crush On You" zu wünschen übrig. Text und Video sind nicht ganz so der Hit. Ich teile hier die Meinung diverser Kommentatoren, die meinen man hätte Lulu einen besseren Song auf den Leib schneidern müssen, um sie direkt vernünftig zu platzieren.

Trotzdem dürfen all diese Leute nicht vergessen, dass die Gute eben erst 16 Jahre alt ist UND sie kann auch nichts dafür, dass sie Sarah’s Schwester ist. Alle Leute, die dies als Kommentar reinschreiben kann man nur Neid als Grund nachsagen.
Sarah Connor hin oder her, singen kann sie trotzdem. Und so was hat man ja zum Teil auch in den Erbanlagen  warum soll Lulu es also nicht auch probieren.

Leider habe ich nicht gesehen, wie Lulu von Sarah gedrillt wurde. Dazu will ich allerdings sagen, dass Drill in einem gewissen Maße nicht schlecht ist und eine Sarah Connor als Vocal-Coach ist mit Sicherheit erste Wahl ist, trotzdem darf man eine so zarte Pflanze nicht zu starkem Druck aussetzen. Dann wird’s nämlich definitiv nix mit der großen Karriere. Man muss ihr anmerken, dass sie mit Spaß bei der Sache ist und nicht aus Respekt vor ihrer Überschwester .

Anbei ein Video, dass der Lulu Lewe-Fanclub netterweise bei YouTube eingestellt hat, viel Spaß damit. Und: Bleibt mal ein bisschen locker Musik ist Musik und davon gibt es keine Schlechte…nur ein bisschen weniger Gute…

Kommentar verfassen