Limp Bizkit bereiten sich auf Comeback-Tournee vor: Videos aus dem Proberaum

Scroll this

Es gibt ja durchaus Leser, die schon des Öfteren auf dieser Seite vorbeigeschaut haben. Leser, die mehr als einen Artikel gelesen haben und Leser, die vielleicht sogar auf unserem Blog nachgeschaut haben, wer denn eigentlich hinter Musiktipps24.com steckt. Dabei wird euch aufgefallen sein, dass mein Bruder und ich selber Musik machen und das schon seit einigen Jahren. Was ich damit sagen will: Mit Proberaum kenne ich mich aus! Und eigentlich hat die Überschrift eine etwas falsche Aussage, denn das was Limp Bizkit da haben ist bei weitem kein Proberaum mehr, das ist eine "Probehalle". Mann, was bin ich neidisch…

Nun ja, kommen wir wieder zum Kern der Sache. Limp Bizkit treten in diesem Jahr zum großen Comeback an, neben anderen illustren Comeback-Kollegen , wie Blink 182 oder auch Selig . Ihre ersten Shows werden Wes Borland, Fred Durst & Co. bei Rock am Ring und Rock im Park spielen.
Und man spielt solche fetten Konzerte nicht einfach so…im Vorfeld muss dafür mächtig geprobt werden, damit auch alle Stücke absolut "tight" auf den Punkt gespielt werden. Limp Bizkit haben offenbar mit dem Proben für ihre Comeback-Tournee begonnen. Seit kurzem finden sich im Internet nämlich kleine Video-Schnippsel , welche die Band beim Proben in ihrem mehr als fetten Proberaum zeigen. Beachtlich dabei: Fred Durst startet die Kamera und lässt sie dann einfach mitlaufen. Man bekommt also kein hochwertig produziertes Probevideo , sondern ein Videosnippet , das aussieht, als wäre es von einer mittelklassigen deutschen Amateur-Band und anhören tut es sich auch noch so (nicht weil Limp Bizkit so schlecht spielen, sondern schlicht und einfach deswegen, weil die Kamera eben keinen guten Sound mitschneiden kann ) . Die Jungs haben sich nicht einmal die Mühe gemacht den Sound vom Mischpult darunterzuschneiden. Die Videos sind total rau und dreckig. Eigentlich ist man von "denen" ja was anderes gewohnt. Ich war tatsächlich irritiert, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass dies von Limp Bizkit authorisiert wurde. Scheint aber so und anscheinend wollen die Jungs damit nur zeigen, dass sie wirklich zurück "on stage" sind.

Irgendwie finde ich das cool. Die Videos  zeigen eine spielfreudige Band, die sichtlich Spaß an ihrem Comeback hat. Wes Borland übt sich an Echo-Effekt-Spielereien, Fred Durst hüpft durch den Proberaum . Man könnte fast meinen, dass es so etwas wie einen Streit zwischen den Musikern nie gegeben hätte. Aber schaut es euch einfach selber an. Anbei findet ihr zwei Videos aus dem Proberaum. Limp Bizkit spielen "Boiler" und "My Way" . Hört über den schlechten Sound hinweg und erfreut euch, dass eine fette Rockband in diesem Jahr zurückkehrt auf die Bühne.

Karten / Tickets für die Konzerte bei Rock am Ring und Rock im Park bekommt ihr natürlich auch bei uns im Vorverkauf. Viel Spaß.
 

HIER TICKETS / KARTEN FÜR LIMP BIZKIT IM VORVERKAUF



Boiler

My Way

1 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de

Kommentar verfassen