Kraftklub – Die Hitsingle „Ich will nicht nach Berlin“

Scroll this

Mag die Überschrift doch etwas reißerisch erscheinen, aber lange dauert es nicht mehr, dann hat sich die Hymne wirklich zu einem Hit gemausert. Auf dem diesjährigen Bundesvision Song Contest 2011 wussten Kraftklub mit der Single "Ich will nicht nach Berlin" durchaus zu überzeugen und hätten damit sogar einen besseren Platz als nur den fünften erreichen können.

Nicht nur musikalisch wussten Kraftklub dabei mit ihrer Mischung aus HipHop und Indie-Rock zu überzeugen. Auch der Text stieß mehr oder weniger offene Türen ein. Denn sind wir doch alle mal ehrlich: Wir können das ewige Berlin, Berlin, Berlin schon nicht mehr hören. Diese ganzen aufgesetzten Yuppies und Pseudo-Nerds, Medienmacher und Journalisten. Berlin ist nicht der Nabel der Welt, höchstens von sich selbst. Wer heute wirklich was auf sich hält kommt aus dem Ruhrgebiet oder aus der Eifel, aus der Lüneburger Heide, dem Erzgebirge, der hollänidschen Grenze am Niederrhein oder meinetwegen aus Hamburg. Aber bloß nicht aus Berlin 😉

Das haben die Jungs von Kraftklub mit ihrer Single "Ich will nicht nach Berlin" so wunderschön in Worte gepackt. Zu haben ist die Single schon seit gut zwei Wochen und sie findet sich auch auf ihrem aktuellen Album. Im kommenden Jahr werden Kraftklub die Konzerte der Beatsteaks aus BERLIN eröffnen und dabei unter anderem auch in BERLIN auftreten. Zum Glück aber dann nicht mehr beim BuViSoCo teilnehmen, der im kommenden Jahr………..in Berlin stattfindet.
Berlin, wir kommen 😉

Kommentar verfassen