Kleinstadthelden: Das Video zum BuViSoCo-Song „Indie Boys“

Scroll this

Der Bundesvision Song Contest 2010 steht quasi vor der Tür. Am 1. Oktober treten wieder 16 nationale Bands und Künstler gegeneinander an und versuchen das Erbe des Vorjahressiegers Peter Fox anzutreten. Schon in den letzten Wochen haben wir an dieser Stelle mehrfach über den Contest berichtet und haben euch auch schon alle Teilnehmer des Bundesvision Song Contest 2010 vorgestellt. Bevor es in wenigen Tagen nun endgültig losgeht, wollen wir an dieser Stelle noch einmal die Chance nutzen und stellen euch einige Kandidaten noch einmal detailliert vor.

Hier wollen wir euch nun die Band Kleinstadthelden etwas näher bringen. Sie stammen aus dem kleinen Ort Osterholz-Scharmbeck bei Bremen, hier begann alles und so war es nur naheliegend, dass die Band ihr zweites Album nach der Ort ihrer Herkunft benannt haben.
Mit ihrem Debütalbum "Resignation und Aufstehen", das 2008 in die Läden kam, erschienen die Kleinstadthelden erstmals auf der musikalischen Blickfläche. Ein schnelles, manchmal schon fast zu schnelles Album. Nicht unbedingt musiktechnisch, aber man merkte den Kleinstadthelden an, dass sie raus wollten aus dem miefigen Kleinstadtkitsch. Auch ihr neues Album "Osterholz-Scharmbeck" ist noch von Geschwindigkeit geprägt, aber die Kleinstadthelden haben einen Gang zurückgeschaltet.


Die zweite Platte bringt eine Reduktion auf das Wesentliche, eine neue Transparenz, die dem Song und der Geschichte Platz lässt, damit sie ihre volle Wirkung entfalten. Auf der einen Seite. Auf der anderen Seite wissen Kleinstadthelden auch immer noch, was Vollgas bedeutet. Das zeigt der Song „Indie Boys“ (produziert von Oliver Pinelli), mit dem sie ihr Bundesland Bremen beim Bundesvision Song Contest 2010 vertreten werden. Ein Indie-Club-Tanzflächen-Smasher deluxe. Doch wer genau hinhört, merkt: Auch dieser Song hat ein Anliegen abseits von guter Laune und Feierei. Er ist ein Plädoyer für ein Miteinander der Jugendkulturen. Denn muss es eigentlich sein, dass mir jemand sagt, welche Platten ich zu hören und was ich abzufeiern habe? Müssen die Kreise so eng sein?

Vielleicht ist das sogar der rote Faden des neuen Albums: Jugendlicher Sturm und Drang mit hanseatischer Nachdenklichkeit. Die kurze Romantik des Innehaltens, nachdem man über die ersten Steine des Lebens gestolpert ist. Immer noch mit Macht hinaus, aber gleichzeitig ein Überdenken des Status quo. Exemplarisch greift das „Nicht nur“ auf, einer der starken ruhigen Songs des neuen Silberlings. Vier Freunde erzählen auf ihrer neuen Platte von Dingen, die sie bewegen. Denn wohin die Wege auch führen: Das Herz weiß immer, wo man herkommt.

Die neue Single "Indie Boys" ist die erste Auskopplung aus dem Album "Osterholz-Scharmbeck", das seit dem 10. September in den Läden steht. Erschienen ist der Beitrag für den Bundesvision Song Contest 2010 bisher ausschließlich digital. Zu beziehen ist der Track als Download via Amazon MP3.

Anbei gibt es an dieser Stelle noch das Video zum Song, sowie ein witziges Making-Of, darunter findet ihr auch den kompletten Songtext / Lyrics zu "Indie Boys".
Alle Informationen zu den Teilnehmern des BuViSoCo 2010 findet ihr übrigens hier.

Bundesvision Song Contest 2010 – Kleinstadthelden mit "Indie Boys"

Making-Of zum Video "Indie Boys" der Kleinstadthelden

Kommentar verfassen