Kings Of Leon: Das neue Album „Come Around Sundown“ ab 15. Oktober

Scroll this

Die Kings Of Leon melden sich zurück: Mit einem neuen Album, das Mitte Oktober in den Läden stehen wird. Die 10 Jahre lange Arbeit hat sich ausgezahlt und mittlerweile ist die Familienband sogar so bekannt, dass die BILD-Zeitung über sie berichtet. Auch wenn sie dabei eigentlich nur das wiedergibt, was die Followills der britischen „Sun“ erzählt haben. Dem Boulevard-Blatt standen sie nämlich im Rahmen ihres kommenden Albums „Come Around Sundown“ Rede und Antwort.

Dabei sind auch einige interessante Sachen gesagt worden: Nämlich, dass die Vier mittlerweile genug Geld mit ihren Platten verdient haben, sie seien nun reich genug. Das ist einerseits ehrlich und lässt auch andererseits einige Schlüsse zu. Denn zwar war ihr war ihr letztes Album „Only By The Night“ ein weltweiter Hit, aber hier mussten Kings Of Leon nach eigenen Angaben teils Kompromisse mit ihrer Plattenfirma eingehen, die das Album ja vor allem verkaufen wollte. Zum Glück für die Kings Of Leon, dass diese Platte so eingeschlagen ist, denn sie müssen sich einerseits keine Sorgen mehr über und um Geld machen und können daher nun ganz befreit aufspielen.
Vor allem ihr kommendes Album „Come Around Sundown“ unterlag daher nicht mehr dem Diktat der Plattenfirma, hier konnten sich die Kings Of Leon völlig frei auslassen, sie haben ihre Schuldigkeit getan.

Das neue Album „Come Around Sundown“ sei eine Mischung aus allen ihren vorangegangenen Platten, allerdings habe man diesmal auch Mut zum Risiko bewiesen. Vor allem wolle man all den Leuten, die Kings Of Leon nur durch ihr Erfolgsalbum „Only By The Night“ kennen, zeigen welchen Hintergrund das Quartett eigentlich habe. Auch wolle man nun die Musik machen, die man schon eine ganze Weile versucht habe zu machen. Schon die Vorgängeralben, vor allem die Platte „Because Of The Times“ waren absolute Meisterwerke, aber erst mit „Only By The Night“ und den beiden Singles „Use Somebody“, sowie „Sex Is On Fire“ gelang den Kings Of Leon der weltweite Durchbruch.

Schön zu hören ist aber, dass die Band sich auch weiterhin mehr für die Musik, als für ihr Geld interessiert. Diese Aussage, man habe nun genug Reichtum angehäuft, zeugt in jedem Fall von Mut. Und es macht die sowieso schon bodenständige Truppe nur noch bodenständiger und sympathischer.
Das neue Album „Come Around Sundown“ erscheint zuerst in Deutschland und ist hier ab dem 15. Oktober erhältlich. In den USA steht die Platte erst einige Tage später in den Läden. Als erste Single soll der Song „Radioactive“ seinen Weg in die Plattenläden finden. Einen Releasetermin konnten wir hier allerdings bisher nicht ausfindig machen.
Anbei gibt es noch ein Video zur neuen Single „Radioactive“, das live bei einem Konzert der band mitgeschnitten wurde. Die Qualität ist nicht berauschend, lässt aber einen ersten Höreindruck zu.

1 Kommentar

Kommentar verfassen