Kesha will den Rock N‘ Roll wiederbeleben

Scroll this

Kesha hat sich große Vorsätze für das neue Jahr vorgenommen: Sie will nichts weniger als den Rock N‘ Rol wiederzubeleben. Die junge US-Sängerin und Songwriterin hat großes Selbstbewusstsein und glaubt an ihr Talent. Auf diesem Wege hat sie es durch Beharrlichkeit auch geschafft international erfolgreich zu werden.

Einst schlich sie in das Anwesen von Prince, um dem Meister persönlich eine Aufnahme von ihr zukommen zu lassen. Zumindest ist das eine ihrer Legenden. Ein bisschen größenwahnsinnig? Ja, in jedem Fall. Aber eben das hat ihr geholfen und so wäre es doch fast verwerflich, wenn sie auf einmal kleine Brötchen backen würde. Sie sieht sich als die Retterin des Rock N‘ Roll.
„Ich stimme nicht unbedingt zu, wenn die Leute sagen Rock N‘ Roll ist tot, aber ich sehe es als meine Mission und meine Aufgabe ihn wieder aufleben zu lassen in From meiner Popmusik“, so Kesha. „Ich weiß, es ist ein ehrgeziges und sehr hochgestecktes Ziel, aber das ist eben mein Ziel.“

Noch in diesem Jahr wird Kesha wieder im Studio verweilen, um dort den Nachfolger ihres Erfolgsalbums „Animal“ aufzunehmen. Damit will sie auch beweisen, dass sie mehr kann als nur einen Hit. „Ich bin definitiv kein One-Trick-Pony“.
Wann das Album erscheint, ließ sie offen. Fakt ist aber, dass sie diesmal einen neuen Weg einschlagen will. Ihre Musik soll anders klingen, weniger zerbrechlich, auch wenn sie eigentlich stolz darauf sei ihre Emotionen ofen zeigen zu können.

Man darf gespannt sein, vor allem wie Kesha im Alleingang den Rock N‘ Roll rettet, der irgendwie gar nicht gerettet werden will und muss, oder?

1 Kommentar

Kommentar verfassen