Kandidat kotzt bei Raab

Scroll this

Ein Ausflug in die Welt des Fernsehens soll gegönnt sein. Ich schaue gerade Stefan Raab.
Da kotzt doch echt ein Kandidat ins Studio. Meine Güte ist das peinlich…
Der Arme tut mir mehr als leid. Er hat versucht einzuhalten, der „sportliche Gedanke“ eben, aber leider war dem jungen Mann dann eine Maß Bier offensichtlich zuviel.

Stefan Raab bekommt die Situation erst gar nicht mit, bis ein Raunen durch das Publikum geht. Dann schwenkt die Kamera auf den Gast, der dazu auch noch mitten auf der Bühne sitzt. Das heißt das ganze Publikum guckt beim Kotzen zu und der Rest am Fernseher auch.
Raab haut kurz danach zwar kleine Scherze raus, demontiert den Gast aber nicht. Selbst der sonst so scharfzüngige Moderator hat wohl diesmal etwas Mitleid und will den jungen Mann nicht unnötig quälen. 

Der Studiogast hatte für einen Test eine Maß Bier getrunken und diese nicht vertragen.
Danach treten übrigens Oomph! auf, die mich aber leider rein gesanglich absolut nicht überzeugen können.

6 Kommentar

  1. Der arme Mann. Tut mir richtig leid.
    Ist glaube ich das Schlimmste, was einem passieren kann.
    Und ich trau Raab nicht – nachher wird die Szene bei Tv Total wieder als Mini-Clip in einem halben Jahr ausgepackt.

  2. Pingback: Untersinnlich

Kommentar verfassen