Juli – Die neue Single „Immer wenn es dunkel wird“ inkl. Songtext / Lyrics

Scroll this

Die St. Martinszeit ist gerade vorüber und das “…immer wenn es dunkel wird…“ schallt noch durch die Straßen…aber nicht nur aus tausenden Kinderkehlen, sondern nun auch in Form einer neuen Single von Juli. Die hat mit dem Klassiker, den man zu St. Martin singt allerdings nicht wirklich etwas zu tun. Viel eher ist die neue Single ein hochwertiger Nachfolger der ersten Single „Elektrisches Gefühl“.

Mit der ersten Auskopplung ihres dritten Albums „In Love“ haben Juli eindrucksvoll bewiesen, dass sie sich weiterentwickelt haben. Und auch auf „Immer wenn es dunkel wird“ ist diese Veränderung hörbar.
Sängerin Eva Briegel singt in dem Song über eine Beziehung, die beendet wird und über das Leben „danach“. Mehr dazu auch in dem unten stehenden Songtext.


Auch auf der neuen Single haben sich Juli ein bisschen von ihrem rockigen Grundton verabschiedet und präsentieren einen eher dancefloorlastigen Song, der als Opener des Albums dient. Auch wenn die musikalische Grundstimmung durchweg positiv ist und auf die Tanzbeine abzielt, so ist eine gewisse Melancholie, verbunden mit dem Text, ganz klar auszumachen.

Am 2. Dezember sind Juli übrigens auch bei der 1 Live Krone zu sehen. Die Gießener Formation ist dort in der Kategorie „Beste Band“ nominiert und hat durchaus gute Chancen die Krone auch mit nach Hause zu nehmen.
Die neue Single „Immer wenn es dunkel wird“ steht kurz vorher, ab dem 26. November, in den Läden und ist natürlich auch auf dem aktuellen Album „In Love“ zu finden, das schon seit einigen Wochen in den Läden steht. Anbei gibt es hier ein Video / Hörprobe zu „Immer wenn es dunkel wird“ und etwas weiter unten auch den kompletten Songtext / Lyrics.

Wie gefällt euch die neue Single und noch viel konkreter gefragt, der neue Sound von Juli? Ist das noch die Band, die ihr liebt oder haben sie sich zu sehr verändert? Lasst eure Meinung hören…

ch hab dich ausgelöscht, anstatt dich nur zu vergessen
Deine Zettel am Kühlschrank hab ich aufgegessen
Es war schon lange vorbei, es war schon längst Zeit zu gehn
Deine Vrstellung von Liebe tut mir nicht mehr weh
Ich kann nach vorne schauen, ich hab mein Herz zurück
Das wollte ich dir nur sagen, doch du hast mich weggedrückt
Als wäre ich ein Fremder, als wäre ich Irgendwer
Wenn man was sagen will, dann fällt das Reden schwer
Und was soll man auch schon sagen, wenn man das Wichtigste verliert
Ich kann nicht mehr so tun, als wäre das Alles nicht passiert
Als wäre das alles nicht passiert
(Refrain)
Immer wenn es dunkel wird und alles auseinander fällt
Wird mir unaufhaltsam klar, dass das mit uns was Gutes war
Ich hänge die Fahnen ab, ich reiß die Fenster auf
Mir tun die Haare weh, ich schmeiß die Geister raus
Ich will an nichts mehr denken, ich will was Neues greifen
Doch die Gedanken hängen fest in alten Endlosschleifen
Und was soll man auch schon haben, wenn man das Wichtigste verliert
Ich will nicht mehr so tun, als wäre das Alles nicht passiert
Als wäre das alles nicht passiert
(Refrain)
Immer wenn es dunkel wird und alles auseinander fällt
Wird mir unaufhaltsam klar, dass das mit uns was Gutes war
Immer wenn es stiller wird und nichts mehr mich in Atem hält
dann tut es weh und mir wird klar,
dass das mit uns was Gutes war
Die Geister kommen aus allen Ecken, um mich immer wieder aufzuwecken
Und der Gedanke an dich bleibt, ja der Gedanke an dich bleibt
Die Geister hängen in allen Ecken, um mich immer wieder aufzuschrecken
Und der Gedanke an dich bleibt, ja der Gedanke an dich bleibt
(Refrain)
Immer wenn es dunkel wird und alles auseinander fällt
Dann tut es weh und mir wird klar, dass das mit uns was Gutes war
Was nie wieder kommt Was nie wieder kommt
Was nie wieder kommt Was nie wieder kommt
Was nie wieder kommt Was nie wieder kommt
Was nie wieder kommt

0 Kommentar

  1. diese phase hab ich zum glück jetzt endlich hinter mir – zumindest fast. und es war ein weiter weg….. tolles lied.. und so wahr

Kommentar verfassen