John Mayer – Das Warten auf das neue Album „Battle Studies“ hat begonnen

Scroll this

Er ist mein ganz persönlicher Großmeister der guten Musik. Was für meine Eltern Eric Clapton war, ist für mich und meinen Bruder definitiv John Mayer. An die Musik dieses Mannes kommt so schnell nichts ran. Zwar genießt Mr Mayer hier bei uns in Deutschland nicht mal annähernd so großen Erfolg wie in seiner amerikanischen heimat, doch trotzdem ist der Schönling nach seiner ersten Single „Your Body Is A Wonderland“ auch hierzulande kein Unbekannter mehr. Leider ist das Privatleben des Frauenschwarms aber für die deutsche Boulevardpresse wesentlich interssanter als seine Musik. Bald ist es soweit, dann gibt es das neue Album „Battle Studies“.

Meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem neuen Album sind eher dürftig. Gestern durfte ich im Kreise meiner Freunde meinen Geburtstag feiern. Schon Wochen im Voraus hatte ich den grandiosen Plan, mich selbst zu beschenken und mir die neue Mayer-Platte via Amazon schon vorab zu bestellen. Gesagt, getan, Album vorbestellt. Voller Vorfreude bin ich also gestern zum Briefkasten gerannt um den frischen Sound in meinen Player zu bugsieren. Von wegen! Nix war im Postkästchen. Amazon kommt mit der Lieferung nicht hinterher. Dann die große Frage: Wann wird das Album überhaupt veröffentlicht?

Laut meines Bruders war für den 17. November 2009 bloss die digitale Veröffentlichung von „Battle Studies“ geplant. Diese scheint nun aber auf den 20. November verschoben worden zu sein. Wann das physische Album in Deutschland erscheint weiß ich nun aber immer noch nicht. Die Meinungen gehen an dieser Stelle leider auseinander. Die glücklichen Amis dürfen sich scheinbar schon jetzt über die neue Musik freuen. Wir armen Deutschen müssen uns aber noch gedulden. Und wenn es nur an der Lieferverzögerung durch Amazon liegt. Mir egal, darauf warte ich schließlich gerne!

YouTube-Video: John Mayer – Who Says

Kommentar verfassen