Joel Havea ist zurück: Neues Album „You Make Me Believe“ und neue Single „My Dear“

Scroll this

Erinnert ihr euch noch: Es war 2010, die achte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ und damals erschien der smarte Australier Joel Havea auf der Bildfläche, der dann aber leider so schnell wie er kam, auch wieder verschwand. Bis heute ist nicht eindeutig, warum er bei DSDS nicht mehr mit dabei war. Er trat in jedem Fall nicht bei den Mottoshows an. Man sagt, den Verantwortlichen wäre Havea musikalisch zu abgeklärt gewesen und einen Reinfall wie mit Ellie Erl wollte man sich nicht leisten…

…dann also lieber Kandidaten, die sich musikalisch bevormunden lassen. Trotz allem hat Havea, der 2009 eine Weltreise begann, die ihn letztendlich nach Hamburg verschlug. Und dort arbeitete er, zusammen mit dem Produzenten Achille Fonkam (u.a. Ayo, Nneka oder Liebe Minou), an seinem ersten Album. Dabei kamen den beiden vor allem die Songs und Melodien gelegen, die Havea auf seiner Weltreise bereits komponiert und geschrieben hatte.

Daraus entstand nun das erste Album „You Make Me Believe“, das ab Ende März in die Läden kommt und mit großartigen Songs und Melodien aufwartet. Havea dazu: „Keine Schnörkel und keine Gimmicks, einfach meine Songs mit starken Melodien und einer einfachen Message.“

Überzeugen kann man sich davon auch mit der ersten Single „My Dear“, deren Video kürzlich Premiere feierte und die wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Schaut euch den Clip weiter unten an.

An dieser Stelle bleibt nur noch Joel Havea jede Menge Glück zu wünschen, denn er ist echt smypathisch und hat jede Unterstützung verdient. Vor allem aber ist er ein begnadeter Musiker und Songwriter, dem man einfach zuhören sollte. Und deshalb gibt es an dieser Stelle auch noch einmal Links zu seiner Webseite und zu seinem Facebook-Profil. Support Joel Havea!!!

Joel Havea – Video der neuen Single „My Dear“

Joel Havea – Wichtige Links

Die offizielle Webseite

Joel Havea bei Facebook

1 Kommentar

  1. Welch ein Glück, dass bei dieser unsäglichen Sendung mit den vier Buchstaben (fast) immer die wirklich guten Sänger und echten Musiker rausfliegen: am Beispiel von Joel kann man sehen, was wirklich Tolles am Ende rauskommen kann, wenn man den Künstler Künstler sein lässt!

Kommentar verfassen