Ingrid Michaelson singt ihre neue Single „Be OK“ für die Krebsstiftung

Scroll this

Es hat sicher lang gedauert, aber gut Ding will nunmal Weile haben. Letzlich dürfen wir uns darüber freuen überhaupt etwas davon mitbekommen zu haben. Mit fast einjähriger Verspätung hat die amerikanische Sängerin und Songwriterin Ingrid Michaelson ihr aktuelles Album „Girls And Boys“ auch in Deutschland veröffentlichen können. Bereits die erste Singleauskoppelung „The Way I Am“ sorgte für ein erstes Aufhorchen.Nun folgt mit „Be OK“ die zweite Single auf dem Fuße.

Als Teil einer Künstlerfamilie war ihr Weg eigentlich schon vorprogrammiert. So ist es nicht verwunderlich das Michaelson weite Teile ihres Albums in Eigenarbeit aufnahm. Neben Gesang und Gitarre wurden auch die Klavier-Parts von Ingrid Michaelson höchstpersönlich eingespielt. Einen großen Karriereschub bekam die 30-jährige durch die amerikanische TV-Serie „Grey’s Anatomy“. Dort wurde fast die Hälfte ihrer Albumsongs verwurstet und verhalf so zu unglaublicher Aufmerksamkeit für die hübsche Sängerin.

Mit der neuen Single „Be OK“ verfolgt die gebürtige New Yorkerin durchaus noble Interessen. So ist der Songs eigentlich als Benefiz-Projekt für die amerikanische Krebsstiftung „Stand Up For Cancer“ zu sehen. Laut Michaelson soll der Song eine Anregung für Betroffene darstellen, auch den Schattenseiten des Lebens noch etwas Gutes abzugewinnen. Extra für den Song hatte die Musikerin ihre Fans dazu aufgerufen, „Be OK“ ins Gesicht zu schreiben, ein Foto davon zu erstellen und dieses dann einzuschicken. Herausgekommen ist eine hübsche Diashow die man sich auf der Homepage von Ingrid Michaelson ansehen kann. Und hier kommt das offizielle Video zu „Be OK“. Viel Spaß damit!

YouTube-Video: Ingrid Michaelson – Be OK

3 Kommentar

  1. Hey,

    euer Blog ist echt Spitze. Jedoch als kleinen Kritikpunkt würde ich noch die Artikel besser darstellen. Der Banner und das Aussehen allgemein ist echt toll, bloß die Artikel laden nicht so zum Lesen ein. Ansonsten echt cool, weiter so.

    LG Igor

    PS: Falls ihr für uns Kritik habt, immer her damit -> http://newstoaster.blogspot.com

  2. Ein super Song!
    Aber ich habe den Track schneller in Erinnerung… kann es sein, dass die Radio Variante mehr Speed hat?

Kommentar verfassen