„Ich bin eine Bühnensau“ – DSDS-Kandidat Mehrzad Marashi im Interview mit Musiktipps24

Scroll this

 

Wenn vom künftigen Sieger der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" geredet wird, liegen zwei Namen hoch im Kurs: Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi. Letztgenannter hat unter dem Künstlernamen "Marasco" schon lange vor DSDS Musik gemacht – und zwar keine schlechte. Eines seiner Videos erreichte bei Youtube über 1.000.000 Aufrufe. In der Vorwoche haben wir Euch ein Interview mit Menowin präsentiert – heute nun hat uns Mehrzad etwas über sich erzählt. Lest hier, was der 29-jährige Hamburger über seine musikalische Vergangenheit, das Zusammenleben mit den anderen Kandidaten und seine Zukunft zu sagen hat.

Mehrzad Marashi. Foto: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Musiktipps24: Erstmal die Frage nach Deiner musikalischen Vorbildung. Du hast Gesang und Klavier studiert?

Mehrzad Marashi: Richtig. Allerdings habe ich das nicht zuende gebracht, weil mir das Geld für die letzten zwei Semester gefehlt hat. Aber wenn es finanziell machbar wäre, würde ich das gerne nachholen.

 

Das heißt, Du wolltest schon immer Musiker werden?

Genau. Es gab in meinem Leben nie etwas anderes. Ich habe natürlich immer nebenbei gearbeitet, aber es war mir immer klar, dass ich Musiker werden will!

Welchen Musikstil hörst Du privat am liebsten?

Sehr viel von Xavier Naidoo, aber auch sonst alles Mögliche. Ich lege mich da nicht auf eine bestimmte Musik fest – höre gerne auch mal schöne Rockballaden oder manchmal richtig krass rockige Songs, Pop, HipHop… eigentlich alles – das Lied muss einfach passen!

In der Show singst Du oft langsamere, ruhige Stücke – fühlst Du Dich wohl damit?

Ich denke, bei den langsamen Stücken kann man Stimme zeigen. Zwischendurch hab ich aber auch gezeigt, dass ich mich bewegen kann. lacht

Welche musikalische Richtung würdest Du künftig gerne einschlagen?

Ich würde sehr gerne deutschen Pop machen – Soul-Pop, also in Richtung Xavier Naidoo. Das schreibe ich auch privat. Auf Deutsch kann ich meine Gefühle besser transportieren, und ich denke, das ist auch die Musik, die Menschen bewegt.

Heißt das, dass Du künftig Deine Lieder selber schreiben bzw. daran mitschreiben möchtest?

Ich schreibe sehr viel selber, weiß aber nicht, inwiefern das dann im Endeffekt machbar ist. Aber ich denke, dass in Zukunft auch einige Songs dabei sind, die ich selber geschrieben habe.

Wie fühlst Du Dich, wenn Du auf der Bühne vor so vielen Menschen und Millionen Fernsehzuschauern stehst?

Mein Herz geht auf, mein Traum geht in Erfüllung! Ich stehe endlich auf der großen DSDS-Bühne und habe die Möglichkeit, der Welt da draußen zu zeigen, was ich drauf habe… und was vielleicht auch nicht so richtig gut ist! lacht Aber bis jetzt kam das alles ganz gut an und das ist natürlich toll: Zu wissen, man steht jetzt da auf der Bühne, und es schauen einem mehr als sieben Millionen Leute zu. Wenn man gut vorbereitet ist, seine Textsicherheit hat und sich mit dem Song gut befasst, so dass man sicher auf die Bühne gehen kann, empfindet man eher Vorfreude als Aufregung. Ich bin eine Bühnensau; ich brauche die Bühne, um zu überleben!

Was würdest Du sagen: Was macht einen Superstar aus?

Beständigkeit. Dass man auf Dauer standhält, sich immer wieder weiter entwickelt, von Mal zu Mal immer besser wird und sich dadurch die Fans erhalten kann.

Was machst Du, falls Du nicht gewinnst?

Ich werde versuchen, weiter Musik zu machen, den Hype zu nutzen, um meine eigene Musik machen zu können und hoffen, dass es in der Zukunft trotzdem klappt!

Steigt der Konkurrenzdruck, jetzt, da es immer weniger Kandidaten sind? Es geht jetzt ja wirklich ans Eingemachte…

Natürlich steigt die Konkurrenz – wir sind ja nur noch zu fünft. Das wird immer schwieriger – ich kann mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen, wer in den nächsten Runden rausfliegen wird. Andererseits will ich mich mit solch negativen Gedanken gar nicht befassen, denn das hält einen ja nur auf. Ich möchte positiv denken und einfach den Focus auf mich setzen und sagen: Okay, zieh Dein Ding durch, hab einen guten Auftritt – und wenn Du rausfliegen solltest, sollst Du wenigstens stolz auf Dich sein!

Das heißt, unter Euch Kandidaten ist die Stimmung gut?

Wir verstehen uns super, sind die ganze Zeit am Rumlachen, sitzen am Klavier, machen Spiele, gestalten unsere Zeit so amüsant wie möglich. lacht

Nimmt Kim eine Sonderposition ein, als einziges Mädchen?

Ja, ich habe bei ihr mittlerweile einen Beschützerinstinkt entwickelt. Sie ist wie eine kleine Schwester für mich geworden, und ich bin froh, dass ich sie kennengelernt habe. Wir kommen ja beide aus der gleichen Stadt (Hamburg), und ich bin froh, eine neue Freundin gewonnen zu haben.

Was singst Du am Samstag?

Ich werde von Shaggy „Mr. Bombastic“ singen – da kann ich mich von meiner lustigen Seite zeigen. Dann hab ich praktisch fast alles abgedeckt: Rock, Pop, Schlager… kichert Und dann werde ich von Chicago „Hard to say I’m sorry“ singen.

Wenn Du Dir einen Song ganz frei auswählen könntest, unabhängig von einem Motto, welchen würdest Du gerne singen?

die Antwort kommt wie aus der Pistole geschossen Das wäre „Führ mich ans Licht“ von Xavier Naidoo.

Das Interview führte Cat.

13 Kommentar

  1. Danke für diesen sehr interessanten Artikel!!! Das wusste ich gar nicht, dass es „Marasco“ schon länger gibt und Mehrzad schon so lange und so tief in der Musikwelt Fuß gefasst hat!! Und das Video hat mich auch sehr angenehm überrascht! – Da spielt ja schon seine heutige Lebensgefährtin (Frau?) mit!!
    Ich wünsche Mehrzad viel Glück und Erfolg!! Für mich wäre ER der richtige Superstar 2010!

  2. Das Problem bei Mehrsad ist, dass seine Stimme nichts Besonderes ist. Er kann alles und trifft jeden Ton und es hört sich sicherlich gut an, aber diese Stimme gibt es im RnB Bereich zu Genüge. Menowin hingegen hat eine Ausnahmestimme, daher wünsche ich mir, dass Menowin gewinnt. Mehrsad wird mit Sicherheit der hype helfen eine Platte erfolgreich platzieren zu können. Aber für die Zukunft sehe ich ihn nicht am Markt.

  3. ich finde mehrzad ist der beste!
    er ist profesionell, vielfältig,symphatisch und hat ein riesen talent!
    seine stimme geht einem unter die haut und er sieht super aus!
    was will man mehr?!
    seine größte konkurenz ist menowin den ich persöhnlich nicht so toll finde!!!
    weil er nicht so professionell ist und weder gut aussieht noch wirklich symphatisch ist… auf mich wirkt es so als ob er nur auf das geld aus ist…
    trotzdem finde ich es schade dass sich mehrzad und menowin so gestritten haben als freunde gefielen sie mir besser! ich hoffe die beiden vertragen sich wieder und kommen ins finale dann wird es sehr spannend!

  4. Danke für das sachliche, sympathische Interview. Hätte noch einen Tick länger sein können ;-).Mehrzad ist der einzige Staffelteilnehmer DSDS 2010, dem ich eine positive langfristige Prognose im Musikgeschäft gebe. Er hat neben großem gesanglichen Talent die Portion menschliche Reife (soweit man das aus der Position des manipulierten Fernsehzuschauers beurteilen kann), die notwendig ist,um eine Karriere zu starten. Er würde sich gut in die deutsche Musikszene einpassen und nachdenkliche Stücke a la Xavier Naidoo kann es nicht genug geben.
    Einen Satz zu Menowin: Auch er besitzt großes musikalisches Talent, darin sind sich sicher alle einig – aber ihm mangelt es zur Zeit noch an Charakterfestigkeit. Ich vermute, ein Sieg würde ihn schnell größenwahnsinnig machen und somit wieder zu Fall bringen.Er wirkt (zweite CHance hin oder her) noch immer labil und tendenziell (leider) rabiat.

  5. Mehrzad hat eine klasse stmme wehr nicht für ihn anrut der verpasst was er ist unser superstar und nicht menno dieser *wegen Beleidigung entfernt*

  6. hallo!!!
    ich mochte mehrzad gerne leiden,aber sorry ich kann ihn seid samstag nicht mehr leiden. er war mir zu doof was er mit menowin gemacht hat. denke meine anrufe bekommt jetzt nicht mehr mehrzad sondern menowin
    lg leanna

  7. ich kann nicht verstehen, wie jemand für einen Menschen wie Menowin anrufen kann…einen Menschen der im Knast gesessen hat, 3 Kinder mit seiner „Verwandten“ hat und dem es einfach im gesicht geschrieben steht , dass er ein kleinkrimmineller ist.
    Das ist wirklich schade, denn er hat in seiner Position eine Art Vorbildfuktion…das sollte RTL berücksichtigen…
    Xavier Naidoo rulez!!!!!!

  8. Mehrzad hat eine tolle Stimme und mit so einer Stimme kann man auch alles Singen, heißt man bleib auch lange in der Musikbranche ;D

  9. Mehrzad ist ein guter Sänger, aber seine Stimme gibt es sehr oft. Ich bin für Menowin, weil er meiner Meinung nach eine einzigartige Stimme hat.
    Finde es Schade, dass sich die beide (und ihre Fans) so zoffen.
    Ich wüede es beiden gönnen zu gewinnen

Kommentar verfassen