Ich bin ein Star, holt mich hier raus 2012: Die neunte Folge des Dschungelcamps – Was nun ohne Ramona?

Ramona Leiß ist aus dem Dschungelcamp 2012 ausgeschieden und was machen wir nun? Damit ist der Drachen aus dem Camp und es dürfte deutlich ruhiger, aber auch weniger spannend werden, denn Ramona hat für die Reibung im Camp gesorgt. Alle Infos zum Dschungelcamp gibt es hier direkt bei uns. Alle Infos, eine Kritik und Zusammenfassung hier.

Scroll this

Ich kann es noch immer gar nicht glauben: Ramona Leiß ist raus…ja, tatsächlich, die Mutter des Camps. Was soll nun ohne sie werden im australischen Dschungel? Das ist an dieser Stelle nnun etwas übertrieben, weil einigen im Camp wird sie sicher nicht fehlen. Aber mir als Blogger und Schreiberling fehlt sie sehr. Sie hat immerhin Brisanz ins Camp gebracht und im Endeffekt alles dafür getan, dass man sie nicht leiden mag. Sie hat die anderen Kandidaten angeranzt, sich als Diktatorin des Camps aufgespielt und selbst kaum einen Handschlag gerührt. Das kam weder bei den Kollegen, noch bei den Zuschauern gut an.
Aber es gab eben auch immer jemanden an dem man sich reiben konnte, ich habe mich jeden Abend auf neue Ausraster von Ramona gefreut und auf diese muss ich nun verzichten?!
Eigentlich völlig klar, denn für so einen Drachen ruft ja niemand freiwillig an, schade aber trotzdem.

Nun müssen wir hingegen mit farblosen Teilnehmerin wie Radost Bokel vorlieb nehmen, die nun den Heulsusen-PLatz von Daniel Lopes einnimmt. Selten gab es eine derart unausgewogene und unsichere Gruppe im Dschungelcamp. Einzig Rocco Stark und Brigitte Nielsen sind Profi genug, um ihren Job im Camp ordentlich zu machen. Irgendwie scheinen diese beiden auch die einzigen zu sein, die mit der anstrengenden Situation gut klarkommen. Bisher gab es fast nur Heulerei und mehr als 50% wollten das Camp schon vorher verlassen. Sowas schwächliches gab es bisher noch nie. Vor allem wissen alle „Stars“ worauf sie sich einlassen und dann so abzukacken?!

Vor allem Vincent Raven, der doch angeblich die Kraft der zwei Raben (Doppel-Rabe) hat. Gormitek und Sund….und nun nix mehr oder was? Auch Ailton, den ich eigentlich geschätzt habe, aber nun macht auch der brasilianische Kugelblitz schlapp???
Nun gut, immerhin konnte er damit noch unterhalten…sein Aufruf an die Fans eben nicht für die Fans anzurufen ist schon jetzt eine Legende: „Bitte, bitte rufi an nix!“ Daraus haben wir von Musiktipps24.com natürlich erst mal ein T-Shirt gemachzt 😉 Hier könnt ihr euch das Ding ansehen:
Schade eigentlich, wenn auch Ailton noch gehen sollte….und der macht irgendwie schon so einen labilen Eindruck, dass damit zu rechnen ist, dass er in der heutige, zehnten Folge freiwillig geht. Was macht RTL denn dann? Vor allem wenn nun auch noch Vincent Raven die Flügel streckt? Dann bleiben nicht mehr viele im Camp übrig 😉

Zum Glück ist immer noch Rocco Stark am Start, der sein Ding durchzieht und mir ganz persönlich in jeder Folge sympathischer wird. Man soll gar nicht meine, dass er ein Sohn des vermeintlich immer griesgrämigen Uwe Ochsenknecht ist. Rocco verbreitet so viel gute Laune im Camp und scheint noch immer voller Energie. Er ist auch der einzige, dem man die Strapazen im Dschungel (wenn es für ihn überhaupt welche sind) rein gar nichts anhaben können. Rocco ist so frisch wie am ersten Tag. Man kann ihm nur wünschen, dass er nach seiner Rückkehr Fuss fassen kann und wenigstens einige, positive Dinge aus dem Camp mitnehmen kann. Und wenn es nur der Stolz seiner Brüder ist. Weil ich bin der Meinung, dass egal was sie vorher getwittert oder geschrieben haben, sich spätetens jetzt revidiert. Auch Jimi Blue und Wilson Gonzales werden wohl erkannt haben, dass ihr „Halbbruder“ eine coole Sau ist, oder?

Auch Brigitte erweist sich immer mehr als Fels in der Brandung. Zwar sieht man ihr an, dass der Dschungel für sie kein Spaziergang ist, aber sie ist Profi genug, sich zu keiner Zeit etwas anmerken zu lassen. Sie bringt, ähnlich wie Rocco, gute Stimmung ins Camp und vor allem versucht den dauernden Heul-Tiraden von Radost, Jazzy und Co. mit guter Laune zu begegnen.

In der heutigen, zehnten Folge wird wieder ein Teilnehmer ausscheiden. Aber wer bekommt heute zu wenig Anrufe? Tatsächlich Ailton oder Vincent? Hier scheint RTL auch ein bisschen nachzuhelfen, denn gestern wurden in den ersten paar Minuten bei der Runde im Baumhaus die Telefonnummern von Vincent und Ailton nicht eingeblendet (erst deutlich später, so dass man als Anrufer kaum eine Chance hatte die beiden im Camp zu lassen). Ist da etwa schon was im Busch? Ist evtl. schon klar wer als nächstes gehen wird?!
Mal abwarten, was uns heute ab 22.15 Uhr im australischen Dschungel erwartet…

Ab morgen sind wir natürlich wieder live mit dabei!

1 Kommentar

  1. „The Wizard of OZ“ – die böse Hexe des Westen(Bayern) ist weg! Endlich!
    Vielleicht hebt das ja die wienerliche Stimmung im Camp! Jetzt hat sie vielleicht Zeit, um Ihre psych. Probleme (und derer hat sie viele), mit ärtztlicher Hilfe, in Griff zu kriegen.
    Danach könnte RAMONA mit 54, ja noch einen Kurs in Hauswirtschaft belegen.
    Schatzsuche mit BRIGITTE und AILTON fand ich wirklich sehr amüsant, nachdem dieses tägl. Geheule schon sehr nervig war. Was ist los mit AILTON, jetzt fängt der auch noch an! War für mich einer der Favoriten!
    Grosses Plus von meiner Seite, für KIM und ROCCO (Prüfung) . ROCCO wirkte wie so oft souverän und auch KIM schlug sich ziemlich gut!
    Gesamt gesehen finde ich , daß ROCCO, für´s (gute) Klima im Camp, immer wichtiger wird! TOP.
    Tante BRIGITTE kommt immer besser zur geltung. RADOST blieb (bis auf´s geheule), wie schon von“ Whykiki“ erwähnt, ziemlich blass, genauso wie JAZZY, die auch zZ. ein wenig farblos wirkt. MICAELA: was soll man da noch sagen; bei so einem Anblick( backside), kann man bei FHM+Playboy froh sein, so gute Retuscheure zu haben. Für ein 28 jähriges EROTIKMODEL, nicht wirklich ansprechend! BITTE zieht Ihr endlich was an!
    VINCENT und leider jetzt auch AILTON, sehr enttäuschend. Beide, im Vergleich zu ROCCO, wirkliche Weicheier! Der männliche Anteil im Camp,wirklich eine Schande für jeden Mann. Heulen und jammern, in ganz großem Stil (und das schon ab dem 2.Tg). Ein wenig mehr Ehrgeiz und Durchhaltevermögen würde nicht schaden. Einfach nur traurig!!!
    @Whykiki: Wegen RAMONA, tut mir leid für Dich, aber Deine Berichte waren auch ohne einen „Drachen“, wie RAMONA, immer top. An dieser Stelle einmal, „RECHT HERZLICHEN DANK“ für Deine tägl. Berichte aus dem Camp!
    Schöne Grüße und Danke!

Kommentar verfassen