Ich bin ein Star, holt mich hier raus 2012: Die achte Folge des Dschungelcamps – Lopes ist raus…

Hier gibt es nun unsere Zusammenfassung der achten Folge des Dschungelcamps. Martin Kesici hat das Camp schon verlassen, Daniel Lopes wurde von den Zuschauern rausgewählt. Brigitte machte ihre Dschungelprüfung und Ramona benimmt sich so beschissen wie eh und je. Alle Infos zum Dschungelcamp gibt es wie jeden Tag direkt hier bei uns.

Scroll this

Wer in der aktuellen Staffel Brisanz erwartet wie einst bei Sarah Knappik, wird bitter enttäuscht. Zwar gab es von Anfang an Spannungen im Camp, aber irgendwie scheinen die Camper sich immer wieder damit zu arrangieren. Und so hat auch eine ekelhafte Zicke wie Ramona Leiß noch Chancen im Camp zu verbleiben, ohne dass es direkt zum Riesenzoff mit den anderen Kandidaten kommt. Man streitet sich zwar oft, aber ebenso oft scheint man danach auch wieder über den Streit hinwegzusehen. Noch ist die Stimmung im Camp daher lockerer als man es eigentlich vermuten dürfte.

Trotzdem nervt Ramona Leiß. Wie kann jemand nur so mit den anderenKandidaten umspringen? Nur weil sie älteste Teilnehmerin ist, hat sie nicht mehr Rechte und vor allem hat sie nicht das Recht sich als Camp-Mutter mit diktatorischen Zügen zu inszenieren. Scheinbar merkt sie gar nicht, wie sie derzeit nach Außen wirkt. Die anderen Campteilnehmer haben das aber längst begriffen. Und so kommt es zu lustigen Szenen in denen sie versuchen Ramona’s Blamage in Grenzen zu halten, was natürlich gründlich mißlingt. Eigentlich hätte Ramona ein frühes Ausscheiden verdient, zu sehr wartet man aber als Zuschauer darauf, dass es in Kürze zum ganz großen Knall kommt. Irgendwann muss doch einer komplett ausrasten, oder?

Möglich wäre zum Beispiel ein Fight zwischen den beiden Kriegern im Camp: Vincent vs. Ramona. Auch der Alpen-Magier ist ein Störfaktor im Camp, seine teils unkontrollierten Wutrausbrüche gehen auf die Stimmung. Zumindest versucht er aber nicht die anderen Teilnehmer mit zu beeinflussen. Ramona hingegen verteilt Aufgaben, überwacht deren Ausführung und rührt aber selber keinen Handschlag. Das kommt natürlich gar nicht gut an.

Martin Kesici macht eigentlich alles richtig. Der Berliner hatte von Anfang an keine Lust auf das Camp und wartete nur, bis endlich der Freitag erreicht war. So war es in den Verträgen vorgegeben. Nur wer durchhält bis der oder die Erste von den Zuschauern rausgewählt wird, bekommt eine weitere Rate seiner Gage. Kesici hat nun genug zusammen, um seine angeblichen Schulden zu begleichen und noch ein bisschen Startkapital. Zudem macht er nun noch eine Woche Urlaub in Australien. Man mag im vorwerfen das alles geplant zu haben, allerdings ist es sein gutes Recht. Er hat das optimalste aus der Situation herausgeholt.

Daniel Lopes, die ewige Heulsuse war bei seinem Auszug schwer getroffen, hatte er doch Kesici als seine Bezugsperson erwählt. Glücklicherweise dauerte die Trennung nicht lange, denn Lopes war der Nächste, der das Camp verlassen musste. Er wurde von den Zuschauern rausgewählt und musste gehen. Zwar ist Radost Bokel eigentlich noch deutlich konturloser, aber scheinbar wollten einige Zuschauer ihr noch beim Langweilig-Sein zugucken. Nun gut, mit Daniel hat es nicht unbedingt den Falschen erwischt.

Hervorzuheben war ein weiteres Mal Rocco Stark. Ihm wird von Ramona vorgeworfen sie ständig zu provozieren, dabei macht er nichts weiter als die Ungerechtigkeiten der Leiß aufzudecken und ihre teils sinnfreien, diktatorischen Anflüge nicht kommentarlos hinzunehmen. Man kann dem Ochsenknecht-Sohn nur wünschen, dass er weiter Zeit bekommt, um zu beweisen, dass er einer von den „Guten“ ist. Rocco ist ehrlich und zeigt keine Fassade seiner Person. Er ist sich auch nicht zu schade für Brigitte bei ihrer Dschungelprüfung in einen Pool mit stinkendem Dreckswasser und Fischabfällen zu steigen, um dort T-Shirts herauszufischen. Zwar nutzt sein Einsatz nichts, weil er es leider nicht schafft in 1 Minute acht Teile herauszufischen. Aber hier zäht der Wille. Ohne Murren, ohne eine verzogene Miene geht er in den Pool und macht sich stark für sein Team. Das sollte honoriert werden, oder?

Brigitte musste zu ihrer erste Dschungelprüfung antreten und da gab es vielerlei zu bewältigen. Die Dänin machte ihre Aufgabe gut, wenn gleich sie auch bei einigen Teilen der Prüfung keine ganz so gute Foigur machte. Immerhin gab es genug Sterne, um davon die Gruppe zu ernähren. Ab sofort wählen auch nicht die Zuschauer den Star für die nächste Prüfung, sondern die Redaktion. Die Zuschauer entscheiden ab sofort wer im Camp bleibt und wer gehen muss.

Mal sehen wie es heute weitergeht. Mit Lopes ist ein Heuler schon mal raus….aber wer muss heute zur Dschungelprüfung gehen? Wem wünscht ihr das?`Ich freue mich auf eure Meinung und Kommentare.

9 Kommentar

  1. Hallo,

    ich hätte mal eine Frage, zu einem Musikstück: Es wurde in der 1. Folge gespielt, als die Camper aufbrachen ins Camp, kurz vor dem Abflug, nach der „Durchsuchung“!

    Bei RTLnow leider nur noch gegen Bezahlung.

    Es ist eher ein Klassikstück und wurde z.T. auch beim Supertalent und ähnlichen Shows gespielt.

    Kann jemand helfen?

    Grüße

    Jochen

  2. Wäre dafür, RAMONA heute zur Prüfung zu schicken, damit sie wenigstens etwas für`s Team beiträgt, anstatt ständig nur durch diktatorisches Verhalten zu glänzen.
    Im Camp selber, macht diese Person, wenig bis gar nichts! Eher, gar nichts!
    Nach ihrem gestrigen Auftritt, bin ich wirklich geneigt zu sagen, diese Frau sollte sich in psychiatrische Behandlung begeben. Ihr Verhalten, als RADOST und JAZZY sie zur rede stellen wollten, oder kurz nachdem MARTIN seinen Auszug bekannt gab, einfach nur ??? (dissoziativ,phlegmatisch vielleicht).
    Glaube aber nicht daran, daß Sie vorzeitig das Camp verlassen wird, den solche Personen mit Konfliktpotenzial, sind wahrscheinlich wichtig für die Einschaltquote!
    Mein derzeitiges Ranking für´s Finale: #1.ROCCO, #2.AILTON, #3.RADOST od. KIM.
    Was meint Ihr ?
    Schöne Grüße
    @Jo: Hab zwar gesucht, kann Dir aber leider auch nicht weiterhelfen. Sorry

  3. @Mario:
    Jau, du hast in jedem Fall Recht, gleiches gilt aber auch für Vinnie. Wobei Ramona den Bogen deutlich mehr überspannt, diese Frau ist mich selbst im so „Unreinen“, dass alle anderen dafür büßen müssen. Leid tut mir ihr Sohn, der das Ganze von Außen sehen muss und sicherlich gemerkt hat, wie unsympathisch seine Mutter im Camp rüberkommt. Ob sie zuhause auch so ist?

    Deine Reihenfolge sehe ich genauso, bis auf Radost, die bleibt mir einfach zu blass und ich habe bisher nix von ihr gesehen, daher hat sie das Finale NOCH nicht verdient.

    @Jo: Ich habe leider den Anfang der Show nicht mehr im Ohr bzw. wüsste ich nicht, wo ich suchen soll, um da noch mal reinzuhören. Dann könnte ich dir vllt weiterhelfen. Wenn du mir also einen Link dazu schickst oder so, wo ich nochmal gucken / hören kann, würde ich dir sicher helfen können 😉

  4. @Whykiki: Es war ja nicht direkt der Anfang der Show, sondern wie gesagt, als die Camper in den Dschungel aufbrachen – kurz bevor sie in den Heli gestiegen sind.

    Etwa bei 50 Min. der ersten Show. Problem ist, bei RTLnow kostet die Folge inzwischen was!

    Sonst habe ich keine Link/Stream gefunden (wird es wohl auch nicht geben!?).

    Der Track hört sich vom Stil an, wie einer von „Hans Zimmer“ – Fluch der Karibik (der ist es nicht!). Vermutlich ist er auch nicht Hans Zimmer – habe bei meiner Recherche zumindest nix gefunden.

  5. @Whykiki: Bei RAMONA glaube ich nicht, daß Sie zuhause auch so ist, oder es sich Ihr Sohn gefallen liese.Sieht in den anderen Campern (erwachsen und mündig), vielleicht so etwas wie einen Kinderersatz den Sie erziehen und kommandieren kann bzw. muß.(Kann oder darf Sie vielleicht zuhause nicht mehr). Aber naja, wer´s sich gefallen läßt, selber Schuld!
    Zu meiner #3. RADOST bzw. Kim, gebe ich Dir, wie so oft, recht.Wirklich ein wenig zu blass. Nur leider, bietet sich für mich zZ., nicht wirklich jemand an. Wer würde für Dich in Frage kommen?

    @Jo: Der Track ist mir „namentlich“ leider nicht bekannt, habe versucht, es über die ganzen Dschungelcamp-Seiten zu eruieren. Aber leider!

    Wenn´s stimmt, 20.000.- – 60.000.- für 14Tage, daß wär doch mal was, oder?
    Bear Grylls hätte seine Freude! Sollte man für 2013 in Betracht ziehen:-)

  6. Ich sehe auch die Dschungelcamp folgen und die Musik, die meistens gespielt wird, ist von
    TWO STEPS FROM HELL
    Guckt mal bei wikipedia. Das Lied findet ihr da bestimmt.
    Leider kann ich nicht sagen, wie das Lied genau heißt, aber ich hoffe der Interpret hilft euch trotzdem
    🙂

Kommentar verfassen