Hacker-Welle: XBOX Live Kunden Opfer von Kontodiebstahl

Scroll this

Schon im letzten Jahr haben wir an dieser Stelle von einem Hack via XBOX Live berichtet. Einem unserer Redakteure wurde der Account gehackt und alle seine MS Points wurden ausgegeben. Dabei handelte es sich um einen unschönen Einzelfall. Nach wenigen Tagen war der Schaden behoben.

Zu diesem Zeitpunkt konnte man als XBOX-Jünger noch über die Playstation-Fansboys lachen, immerhin waren da Millionen Spieler im Würgegriff von Hackern. Ähnliches könnte derzeit auch MS drohen, wobei es sich nicht um einen GAUin dieser Größenordnung handelt. Trotzdem sind derzeit scheinbarzahlreiche XBOX-Live-Konten und Spieler betroffen.

Dieses Problem ist seitens MS nicht näher identifiziert, jedoch scheint die Vorgehensweise immer gleich: Auf bisher unbekanntem Wege verschaffen sich die Täter Zugriff auf das XBOX Live Konto , erstellen einen neuen Familienaccount und übertragen dann alle MS Punkte auf das jeweilige Konto. Dann ist es für die Spieler meist schon zu spät.

Vor allem die Häufung macht stutzig, weil viele Spieler einen Hack beklagen. Vor allem auch der Weg, den die Täter nutzen, scheint noch völlig unbekannt. MS weist einen Hack seines Online-Dienstes jedoch entschieden zurück und legt die Fehler in die Verantwortung der Spieler. Derzeit seien viele Phishing-Mails unterwegs. Darunter auch einige, die angeblich von VISA stammen und mit denen ahnungslose Kunden in die Irre geführt werden. Man appelliert bei MS daran, dass jeder Spieler sorgfältig darauf achtet wie und wo er seine Daten eingibt.

Man ist in jedem Fall bemüht ein Debakel, wie einst bei Sony, frühzeitig abzuwehren. Noch liegen uns keine definitiven Details vor. Sobald wir weitere Infos haben, werden wir euch hier an dieser Stelle informieren.

1 Kommentar

Kommentar verfassen