Green Day starten wieder durch: 21st Century kommt im Mai, erste Single „Know You Enemy“ am 20. April

Scroll this

Das kommende Album von Green Day ist derzeit in aller Munde, auch wir haben hier schon mehr als einmal über „21st Century Breakdown“ geschrieben. Es ist das erste Studioalbum seit ihrem Mega-Seller „American Idiot“ aus dem Jahre 2004. Dementsprechend groß sind die Vorfreude und auch die Erwartungen der Fans und Kritiker. Als ich zum ersten Mal in einen Song aus dem Album hereingehört habe, den Titelsong „21st Century Breakdown“, war ich ehrlich verunsichert. Ist das die richtige Band oder hat sich da jemand in dem YouTube Video einen Scherz erlaubt? Überraschenderweise beginnt alles mit einem Piano-Intro. Ich hab ja alles erwartet, aber das nicht.

Recht schnell wird dann jedoch klar, dass man sich in keiner Tür geirrt hat und das Green Day ihrem Stil treu geblieben sind. Als absoluter Glücksgriff hat sich aber in jedem Fall die Wahl des neuen Produzenten herausgestellt. Wurden alle Vorgänger-Alben noch von Rob Cavallo produziert so stand diesmal Butch Vig an den Knöpfchen. Einigen Lesern dürfte Vig vor allem auch als Drummer der Band Garbage bekannt sein. Außerdem hat er wegweisende Alben wie „Nevermind“ von Nirvana produziert. Hat man sich von dem „Piano-Schock“ erholt, dann zeigt sich die wahre Seite von „21st Century Breakdown“, sowie die Zusammenarbeit mit Butch Vig. Ungewöhnlich rau und auch ungeschliffen kommt das neue Album daher, Punkrock eben. Trotzdem fehlen die poppigen Hymnen auch auf dem neuen Album nicht.

„21st Century Breakdown“ ist ein drei Teile gesplittet und klar durchstrukturiert: Heroes And Cons, Charlatan And Saints, Horseshoes And Handgrenades heißen die drei Parts des Albums. Sie erzählen die Geschichte von Christian und Gloria in den ersten Jahres dieses Jahrhunderts, von den Versprechungen die gemacht wurden und von dem Chaos drumherum.
Wenn man dem Magazin „Rolling Stone“ Glauben schenken darf, dann ist das neue Album „21st Century Breakdown“ noch ambitionierter als sein Vorgänger „American Idiot“ und dieser wurde ja bekanntlicherweise mit Preisen überhäuft.

Ab dem 15. Mai können wir uns alle ein eigenes Bild machen, dann steht das neue Album in den Läden. Noch in den letzten Berichten hatte ich ja vermutet, dass auch der Titeltrack gleichzeitig die erste Single wird. Dem ist nicht so. Wie die Plattenfirma Warner jetzt mitteilte wird die erste Single „Know Your Enemy“ heißen. Die Single soll ab dem 20. April zu kaufen sein. Leider sind alle Versionen der ersten Single „Know Your Enemy“ bei YouTube nur Fakes. Ich kann euch also nur eine Demo-Version des Titelsongs „21st Century Breakdown“ anbieten. Sorry!

2 Kommentar

  1. Neue Single zuerst auf bigFM!
    bigFM ist einer der ersten Sender die am Donnerstag (16.04.2009) um punkt 12 Uhr die neue Single „know your enemy“ spielen werden!
    bigFM ist der einzigste Radiosender der extra für diesen Anlass sein Studio grün gestaltet hat!
    Auch über Webradio zu hören unter http://www.big-fm.de!

Kommentar verfassen