Green Day – Schon jetzt in das neue Album „21st Century Breakdown“ reinhören

Scroll this

Im Mai 2009 erscheint endlich das neue Green Day Album "21st Century Breakdown". Lange haben die Fans auf Neuigkeiten aus dem hause Green Day warten müssen. Bei der Verleihung der Grammys 2009 überreichte die Band einen Grammy an Alison Krauss und Robert Plant. Im Zuge der Verleihung gab die band weiterhin bekannt, dass ihr neues Album nun definitiv im Mai erscheinen soll. Wir haben im Vorfeld bereits darüber berichtet.

Nun gibt es aber auch endlich erste Hörproben . Auf dem Videoportal YouTube findet sich ein Video mit einer Demo-Version des Titeltracks "21st Century Breakdown" . Als ich den Track zum ersten Mal anhörte, war ich etwas irritiert. Gerade der Anfang klingt absolut nicht nach Green Day . Aufmerksam darauf machte mich eine Leserin dieser Seite. Und ich ging fälschlicherweise davon aus, dass sie mich auf den Arm nehmen wollte. Glücklicherweise habe ich aber noch weitergehört und musste dann erkennen, dass es sich tatsächlich um Green Day handelt. Grund für meine Irritation war das Piano-Intro, welches sich relativ lange "hinzog" und absolut untypisch für Green Day ist. Nach ein bisschen Nachforschung fiel mir dann auf, dass bereits im Vorfeld berichtet wurde , Billie Joe habe mehr als 45 Songs auf dem Piano komponiert. Zwar wurden diese Berichte dementiert, es werde kein "Piano-Album" werden, aber hin und wieder sei eines zu hören. So also geschehen auf dem neuen Song "21st Century Breakdown".
Leider ist die Soundqualität des Videoclips eher mäßig, es ist eben "nur" eine Demo….aber Fans dürfte das recht wenig stören, denn hauptsache man bekommt einen Eindruck von dem neuen Album.

Erscheinen wird das neue Album von Green Day auf jeden Fall im Mai 2009 , aber einen genauen Erscheinungstermin können wir euch leider noch nicht mitteilen. Allerdings kann das neue Album schon jetzt via Amazon vorbestellt werden. Insgesamt werden sich auf "21st Century Breakdown" 16 neue Songs befinden, die in 3 Akte aufgeteilt werden. Der erste Akt nennt sich "Act 1: Heroes and Cons" und enthält sechs Stücke, der zweite Akt heißt "Act 2: Charlatans and Saints" und der dritte Akt nennt sich "Act 3: Horseshoes and Handgrenades".
Als Einflüsse gaben Green Day vor allem John Lennon und die Beatles an, sicherlich auch ein Grund für die ungewohnt ruhigen Töne.

Anbei dann das Video zu "21st Century Breakdown", hier könnt ihr also kostenlos in das neue Album von Green Day reinhören . Viel Spaß dabei.

3 Kommentar

  1. Neue Single zuerst auf bigFM!

    bigFM ist einer der ersten Sender die am Donnerstag um punkt 12 Uhr die neue Single „know your enemy“ spielen werden!
    bigFM ist der einzigste Radiosender der extra für diesen Anlass sein Studio grün gestaltet hat!
    Auch über Webradio zu hören unter http://www.big-fm.de!

Kommentar verfassen