Green Day – Die neue Single „21 Guns“ ist eine Ballade

Scroll this

Fast fünf Jahre sind seit „American Idiot“, dem letzten Studioalbum der amerikanischen Punkband Green Day, vergangen. In diesem Frühjahr war es dann endlich soweit. Mitte Mai erschien mit „21st Century Breakdown“ das neue Album der Band. Bereits kurz nach der Veröffentlichung platzierten das Trio die neue Platte auf der Spitzenposition der deutschen Albumcharts. Und auch die erste Single „Know Your Enemy“ konnte sich in den Singlecharts festbeissen. Nun veröffentlichen Billie Joe und Co die zweite Singleauskoppelung „21 Guns“.

Nachdem „Know Your Enemy“ in gewohnter Manier mit Punkrock vor die Zwölf schlug, werden in „21 Guns“ deutlich ruhigere Töne angeschlagen. Dass die drei aber schon in der Vergangenheit ihr Talent im Schreiben von Balladen bewiesen haben ist kein Geheimnis. Zu Beginn fühlt man sich noch an Scott McKenzies Song „San Francisco“ erinnert, muss dann aber nach wenigen Takten feststellen, dass dieser Gitarrensound unmöglich zu der Hippieballade aus den 60ern passen kann. Billie Joe zeigt vor allem im Refrain überdurchschnittlich viel Gefühl in seiner Stimme.

Green Day haben es glücklicherweise schon lange nicht mehr nötig die musikalische Anpassung zu suchen und drehen dabei ihr völlig eigenes Ding. Nach so vielen Jahren áuf der Bühne klingt das neue Album erstaunlich frisch. Insgesamt hat die Band mit „21st Century Breakdown“ bereits das achte Studioalbum veröffentlicht. Im Herbst sind Green Day im Rahmen ihrer ausgedehnten Tour auch zu Gast auf deutschen Bühnen um das neue Album live zu präsentieren.

Green Day LIVE 2009

05.10.2009 Köln, Lanxess Arena
07.10.2009 Berlin, O2 World
08.10.2009 Hamburg, Color Line Arena
03.11.2009 München, Olympiahalle

YouTube-Video: Green Day – 21 Guns

1 Kommentar

Kommentar verfassen