Grammys 2009 – Nominierungen bekanntgegeben!

Scroll this

Nächstes Jahr am 08. Februar ist es wieder soweit: Die 51. Grammy-Verleihung im Nokia-Theatre in Los Angeles steht an! Wie jedes Jahr werden dort die wohl bedeutendsten Musikpreise der Welt vergeben. Gestern wurden nun die Nominierungen für die kommende Preisverleihung bekanntgegeben.

Wer diesmal nominiert ist, möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Spitzenreiter mit acht(!) Nominierungen ist der Rapper Lil‘ Wayne, dicht gefolgt von Coldplay, die siebenmal nominiert sind und Jay-Z, Kanye West und Ne-Yo mit jeweils sechs Nominierungen.

Und hier einmal alle für uns und euch interessanten Nominees auf einen Blick:

Album of the Year
Coldplay – Viva La Vida or Death and All His Friends
Lil Wayne – Tha Carter III
Ne-Yo – Year of the Gentleman
Robert Plant and Alison Krauss – Raising Sand
Radiohead – In Rainbows

Best Rap Performance by a Duo or Group
Big Boi (featuring Raekwon and Andrew 3000) – “Royal Flush”
Jay-Z and T.I. (featuring Lil Wayne and Kanye West) – “Swagger Like Us”
Lil Wayne (featuring Jay-Z) – “Mr. Carter”
Ludacris (featuring T.I.) – “Wish You Would”
Young Jeezy (featuring Kanye West) – “Put On”

Record of the Year
Adele – “Chasing Pavements”
Coldplay – “Viva la Vida”
Leona Lewis – “Bleeding Love”
**M.I.A. – “Paper Planes”
Robert Plant and Alison Krauss – “Please Read the Letter”

Song of the Year
Estelle (featuring Kanye West) – “American Boy”
Adele – “Chasing Pavements”
Jason Mraz – “I’m Yours”
Sara Bareilles – “Love Song”
Coldplay – “Viva la Vida”

Best Pop Performance by a Duo or Group With Vocals
Coldplay – “Viva la Vida”
The Eagles – “Waiting in the Weeds”
Gnarls Barkley – “Going On”
Maroon 5 – “Won’t Go Home Without You”
OneRepublic – “Apologize”

Best Rap Album
Jay-Z – American Gangster
Lil Wayne – Tha Carter III
Lupe Fiasco – The Cool
Nas – Nas (?)
T.I. – Paper Trail

Producer of the Year, Non-Classical
Danger Mouse
Nigel Godrich
Johnny Karkazis
Rick Rubin
Will.I.Am

Best Alternative Music Album
Beck – Modern Guilt
Death Cab for Cutie – Narrow Stairs
Gnarls Barkley – The Odd Couple
My Morning Jacket – Evil Urges
Radiohead – In Rainbows

Best Rap Solo Performance
Jay-Z – “Roc Boys (And the Winner Is … )”
Lil Wayne – “A Milli”
Lupe Fiasco – “Paris, Tokyo”
Nas – “N.i.*.*.e.r. (The Slave and the Master)”
Snoop Dogg – “Sexual Eruption”

Best Rap/Sung Collaboration
Estelle (featuring Kanye West) – “American Boy”
Flo Rida (featuring T-Pain) – “Low”
John Legend & Andre 3000 – “Green Light”
Lil Wayne featuring T-Pain – “Got Money”
Lupe Fiasco (featuring Matthew Santos) – “Superstar”

Best Rap Song
Lil Wayne – “Lollipop”
Flo Rida (featuring T-Pain) – “Low”
Snoop Dogg – “Sexual Eruption”
Lupe Fiasco (featuring Matthew Santos) – “Superstar”
Jay-Z & T.I. (featuring Kanye West & Lil Wayne) – “Swagger Like Us”

Alle anderen Kategorien, insgesamt 110 an der Zahl, inklusive Nominierten findet ihr auf der offiziellen Website der Grammys, grammy.com.

Dann bleibt uns an dieser Stelle nur noch, allen Nominierten viel Glück zu wünschen und abzuwarten, wer in zwei Monaten in L.A. die begehrten Preise einheimst. Mein persönlicher Favorit in der Kategorie „Song of the Year“ ist ja eindeutig Jason Mraz. Der hat’s einfach drauf! Sehr zu empfehlen ist auch sein letztes Album, „Mr. A-Z“. Ein Meisterstück der Musikgeschichte!

So, genug geschwärmt. Jetzt heisst es warten auf die Grammys 2009 am 08. Februar im Nokia Theatre Los Angeles.

3 Kommentar

  1. Nachdem ich nun über Jahre die Nächte für dieses Ereigniss (wie auch den Oscars) durchgemacht habe, ist mir doch dieses Jahr glatt entgangen, dass der Preis heute nacht wieder verliehen worden ist. Entsprechend enttäuscht war ich heute morgen, als ich es gelesen hatte…

Kommentar verfassen