Geheimtipp: Angus & Julia Stone und das grandiose Album „Down The Way“

Scroll this

Angus und Julia Stone, ein Geschwisterpaar aus Sydney, ist schon eine ganze Zeit gemeinsam unterwegs. Aber erst jetzt sind wir hier intern auf das Duo aufmerksam geworden, weil uns jemand ihre Songs vorgespielt hat. In Deutschland ist das Paar noch eher unbekannt, in ihrer Heimat Australien sind beide schon Stars. Und dabei passierte all das eher zufällig…
Schon in jungen Jahren sind beide mit Musik aufgewachsen, denn auch die Eltern sind als Musiker aktiv. Eine entsprechende Karriere war also vorprogrammiert.

Als Angus Stone dann irgendwann mit seinen eigenen Liedern durch den fünften Kontinent tingelte, fehlte ihm eine Backgroundstimme. Anscheinend fiel ihm dann ein, dass er ja eine hübsche Schwester hat, die auch noch gut singen kann. Beide treten zusammen in Sydney auf, sie stellt eigene Songs vor und weil es ein bisschen an Geld mangelt, nehmen sie zuhause eine kleine EP auf. Einfach nur so…so ganz nebenbei. Die Platte wird auf Konzerten des Duos verkauft und plötzlich beginnt der steile Aufstieg. Radiostationen in Australien spielen die Songs der beiden Geschwister rauf und runter und quasi über Nacht sind Angus und Julia Stone Stars. Geplant war das so nicht, aber es hat trotzdem funktioniert.

Angus und Julia Stone haben das ganze Programm innerhalb weniger Monate durch, andere Acts brauchen dafür Jahre. Ihr poppiger Akustik-Folk zieht sogar Travis-Mitglied Fran Healy in seinen Bann, der die Stones zu sich nach Hause einlädt. Ihr Debütalbum „A Book Like This“ eroberte aus dem Stand die Spitze der australischen Album-Charts und endlich wurde auch das Ausland aufmerksam.


In Deutschland gehören beide jedoch noch unter die Kategorie „Geheimtipps. Hierzulande ist schon ihr neues Album „Down The Way“ erschienen, das von den Kritikern zwar nicht mehr so hoch gelobt wurde, wie der Erstling. Unserem Erachten nach handelt es sich dabei aber trotzdem um eine geniale Platte. Kaum zu glauben das ihr neues Album „Down The Way“ nebenbei auf Tour entstanden ist. Ihre Musik, die zwischen Folk und Pop mäandert, wird getragen von den beiden sehr eigenwilligen und einprägsamen Gesängen. Teils gehaucht, mal mit etwas mehr Kraft, die Stones bringen sämtliche Emotionen in ihren Songs unter und genau das macht ihre Musik so intensiv und zeitlos. Vor allem Fans der ruhigeren Musik werden auf ihre Kosten kommen.

Erschienen ist ihr neues Album „Down The Way“ schon am 16. April. Wir sind daher etwas spät mit unserem Artikel, aber besser jetzt als nie 😉 Anbei wollen wir euch noch einige Songs zum Anspielen geben. Der Redaktionsfavorit: „Yellow Brick Road“. Aber hört euch auch die anderen Lieder an, es lohnt sich. Und lasst mal eure Meinung zu den beiden Stones hören.

Kommentar verfassen