From Dust: Comeback des Götterspiels?!

Scroll this

Götterspiele haben eigentlich im Bereich der Videospiele eine lange Tradition, darunter waren teils auch echte Perlen, wie z.B. "Populous". Nicht schlecht waren auch "Black & White" von Peter Molyneux, die als letzte Games dieses Genres gelten. Und weil Molyneux dazu neigt seine Spiele immer vollmundiger anzupreisen als sie eigentlich sind, ist er sicher nicht ganz unschuldig am Niedergang der Götterspiele.

Wer die Werbungen und die Ankündigungen zu "Black & White" und "Black & White 2" damals mitbekommen hat, der dürfte ähnlich enttäuscht gewesen sein: Man versprach nahezu grenzenlose Freiheit, die allerdings nach nur einem Tag in grenzenlose Langeweile umschlug. Was soll man auch machen als Gott?
Es ist und bleibt nun mal ein Videospiel und da geht eben nicht alles. Damit war Sense.

Nun schwingt sich jedoch eine weitere Koryphäe auf ein neues Götterspiel zu machen und damit möglicherweise eine Renaissance einzuleiten. Eric Chani hatte dem Business eigentlich den Rücken gekehrt, nun nach 5 Jahren Abstinenz ist er wieder da. Und nimmt sich eben ein Godgame vor. Allerdings geht er die ganze Sache ein wenig anders an. Bei dem von Ubisoft verlegten Titel "From Dust" geht es nämlich nicht um Aufbauen oder Strategie, sondern eher um Knobeleien und Gedankenspiele.

Chani will den Spieler auch an dieser Stelle wieder Gott spielen lassen. Es gilt nun aber seine "Menschen" durch die Landschaft zu lotsen. Zum Beispiel wollen sie eine Siedlung errichten und der Spieler hilft ihnen den Weg über das Meer zu überwinden, dabei nimmt er Erde zur Hilfe und trocknet das Meer aus. Oder ein Dorf wird von einem Tsunami bedroht: Der Spieler muss nun den Dorfbewohnern helfen das Schicksal abzuwenden.
"From Dust" wird also eine Art Knobelspiel mit Götterfaktor. Der Star des Spiels sind aber nicht die Menschen, sondern die Landschaft, denn durch sogenanntes Terraforming kann man seinen Untertanen helfen.
Man kann mit Lava Wälder abbrennen, Flüsse erschaffen und vieles mehr. Aber wohlgemerkt: From Dust wird KEIN Aufbauspiel, das Forming dient hier nur dem Zweck die Untertanen von A nach B zu befördern.

Wenn man einen Vergleich ziehen müsste, könnte man "From Dust" vielleicht am ehesten mit "Create" oder auch "Crazy Machines" vergleichen, aber in der Tat nur grob. Das Spielprinzip hört sich interessant an, aber wird das Game auch langfristig Spaß machen?

Dabei kommt es vor allem auf die Rätsel an, den Spieler nur in einer Sandbox agieren und probieren zu lassen dürfte langweilig werden. Aber man darf darauf hoffen, dass sich Chani genau dazu auch Gedanken gemacht hat.

Erscheinen soll "From Dust" noch in diesem Jahr, allerdings ausschließlich als Downloadtitel. Wir haben an dieser Stelle schon mal ein Video der wirklich toll gestalteten Landschaft. Schon alleine dafür lohnt sich das Spiel. Und wenn man den Gerüchten Glauben schenken kann, soll es einen tollen Editor dazu geben…

1 Kommentar

Kommentar verfassen