„Far Cry 3“ in Minecraft-Optik erschienen

Scroll this

„Far Cry 3“ wird erst ab dem 29. November in den Läden stehen, aber seit letztem Freitag können sich die Spieler auf einer großartigen Minecraft-Maps austoben, die von Ubisoft veröffentlicht wurde.

Die Softwareschmiede hat in Zusammenarbeit mit dem bekannten Minecraft-Modder Michael Lambert einen speziellen Far-Cry-3-Mod entwickelt, mit dem ein neues Texturenpaket ausgeliefert wird, sowie viele Orte der Far-Cry-3-Map nachgebaut worden sind. So kann man schon vor dem Release des neuen Open-World-Shooters Teile der Welt entdecken.

Damit das auch Sinn und Spaß macht, wurden auf der Map insgesamt 50 Easter Eggs verteilt, die den Spieler vor allem animieren sollen, die Welt zu durchforsten. Zu finden gib tes u.a. auch die Charaktere Vaas, Jason und Citra, die wir ab November auch im Spiel wiederfinden bzw. kennenlernen werden.

Hier den Minecraft-Mod von „Far Cry 3“ herunterladen

Kommentar verfassen