Facebook-Aktion gegen DSDS: Blümchen, Stairway To Heaven und die Charts-Kasperei

Scroll this

Vor wenigen Wochen haben wir an dieser Stelle bereits über das Thema berichtet. Deutschland will nun auch den großen Musikboykott wagen. Abgeschaut nach einem englischen Beispiel sollen nun auch hierzulande die Charts manipuliert werden. Hintergrund ist folgender: Es soll erreicht werden, dass der Siegersong von DSDS nicht den ersten Platz der deutschen Charts erreicht…

Die Idee stammt, wie oben schon erwähnt, ursprünglich aus England. Dort hatte im letzten Jahr eine Gruppe via Facebook dazu aufgerufen den Siegersong von X-Factor zu boykottieren und dafür "Killing In The Name" von "Rage Against The Machine" an die Spitze der Charts zu bringen. Dazu muss erwähnt werden, dass die Weihnachts-Charts in Großbritannien eine lange Tradition haben und durchaus wichtig für die Menschen sind. Die Macher von X-Factor haben daher dafür gesorgt, dass ihre Sendung immer pünktlich zu Weihnachten zu Ende war und somit der Siegersong in den letzten Jahren jeweils pünktlich zum Feste auf dem ersten Platz stand. Soviel zur Vorgeschichte dieser Aktion…

Natürlich will auch Deutschland dem in nichts nachstehen und kopiert nun freudig diese Aktion, mit dem Ziel den DSDS-Gewinnersong in die Schranken zu weisen. Blöderweise ist man sich dabei in Deutschland allerdings nicht so ganz einig. Anstatt gemeinsam EINE Aktion zu starten, fühlen sich in Deutschland gleich ZWEI Gruppen ermutigt. Die eine Gruppe will den Song "Stairway To Heaven" auf den ersten Platz bringen. Die andere Gruppe wiederum "Boomerang" von Blümchen.
Somit fängt die Kasperei eigentlich schon an…wie soll man denn einen der beiden Songs bis an die Spitze bekommen, wenn sich die Käufer auf zwei Songs aufteilen müssen. So ein Quatsch…

Wie es derzeit aussieht, macht die Aktion mit dem Blümchen-Song allerdings das Rennen. Die Single "Boomerang" ist 14 Jahre nach ihrer Entstehung wieder auf dem Weg in die Charts. In den Amazon Charts steht der Song aktuell auf der 3, bei iTunes auf dem 11. Platz.
Die Frage dabei ist eigentlich nur: Was ist jetzt schlimmer? Der DSDS-Song "Don’t Believe" an der Spitze oder 14 Jahre alter Kirmes-Techno?
Deutschland zeigt mal wieder seinen wunderbaren Musikgeschmack. Natürlich wird das ganze eher lustig gemeint sein, aber warum kann man denn nicht einen "vernünftigen " Song raussuchen, wenn man die Briten schon kopieren will?
Es wird sicher einen Teil Engländer geben, die unsere Aktion mitverfolgen und diese werden dann Zeuge der unterirdischen, deutschen Musik.

Ganz ehrlich, bevor ich Blümchen kaufe, kauf ich lieber nix. Ich bin mal gespannt, wie diese Aktion nun letztendlich ausgehen wird. Es denken sicher viele Leute anders, denn ansonsten stünde "Boomerang" in den Download-Charts nicht so hoch. Ob das nun gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt…
Und sollte man so eine Aktion ein zweites Mal planen, dann wäre Einigkeit nicht schlecht.

Übrigens: Eigentlich hieß es noch vor Wochen, dass der Song "Tribute" von Tenacious D. gekauft werden soll. Das war der Ursprung der Aktion. Allerdings hat Sony Music den Song nicht für die Charts zugelassen. Hintergrund ist dabei wohl folgender, dass auch der DSDS-Sieger bei Sony unter Vertrag steht. Hier wollte man sich sicher nicht ins eigene Fleisch beißen.

10 Kommentar

  1. Ich halte gar nichts davon. Und wenn ich schon ein „gutes“ Werk tun will, dann lade ich mir den Song meines Favoriten runter. Und wie Du schon sagst – es sollte wenigstens ein richtig guter Titel sein, für den Deutschland sich nicht zu schämen braucht. So könnte man auch mal einen unbekannten Newcomer fördern. Aber was sag ich…

  2. Mann, nun gönnt der guten Jasmin ihren Erfolg doch mal!
    2 und 3 bei Amazon resp. iTunes muß man erstmal schaffen!
    Und das alles ohne die ganze PR-Maschinerie von RTL im Rücken. Es geht hier auch nicht um qualitativ gut… wann haben wir sowas auch schon mal in den Charts?!
    Nee, ich steh da voll hinter – und hab nun auch noch ein MP3, das ich meiner Nichte weiterschenken kann. Deutsches Kulturgut quasi! 🙂

  3. Nun stellt euch mal nicht so an, ist doch ne lustige Aktion. Außerdem, tausendmal lieber Blümchen als den Schwachsinn von DSDS!! Und wer hat damals denn nicht Blümchen gehört 😉

  4. Ich verstehe die Aktion tatsächlich auch als kleine Kritik an den klassischen Medien. Sie zeigt ganz gut, was man mit den neuen Medien bewirken kann. Und ich mache allein deshalb mit, weil ich der verquarzten Offline-Welt mal zeigen will, wo die Zukunft liegt – nämlich online! Hier sieht man mal, wieviel Power sich mit kleinem bzw. nicht vorhandenen Budget generieren läßt. Das digitale Zeitalter hat sowas von angefangen.
    Ich finde dies eine sehr lehrreiche Aktion und unterstütze diese voll!
    Dafür ist es mir den Euro für einen Download wert.
    Die Unternehmen müssen echt mal aufwachen und verstehen, wo es hingeht!
    Das verdient jeden Support!

  5. Wenn man ein bisschen Verstand hat, merkt man das hinter diesen Kaufaktionen auf nur PR-Aktionen stecken… und ihr Trottel kauft auch noch Blümchen. Einfach die DSDS-Single nicht kaufen und gut ist. Außerdem sollte talentierte Musiker fördern und nicht so eine schwachsinns Aktion starten, die übrigens vom Martin Kesici stammt der selber an einer Casting Show teilgenommen hat (StarSearch) nur nicht in der Lage war, Erfolg einzustreichen… Da steckt eben viel Leid dahinter. Denkt doch einfach mal ein bisschen vorher nach. PS. Blümchen hat dank euch wieder schön Geld… Armes Deutschland

  6. Bitte „Stairway to Heaven“ auf Platz eins kaufen um DSDS die show zu stehlen – da das Alles hirnlose POP-Kotze ist!
    So wie rage against in England!
    Mua aha ha aa ha

  7. HALLO?! wenn schon boykottieren,dann bitte richtig! ich hab mir mal erlaubt die quoten von dsds anzuschaun,und aufgefalln ist der große anteil 14-49 jähriger,das dsds bei der jugend hoch im kurs steht,weiß man spätestens wenn man die kreischenden mädels mal gesehn hat ,das dann aber dicke faule hausfrauen und computer freaks auf die idee kommen,mehrzad (der eine göttliche stimme hat)zu boykottieren find ich scheiße! dann auch noch mit son nem hippie-kram,als ob ihr nich schon genug gelitten habt 😉

Kommentar verfassen