Evanescence sind wieder im Studio: Neues Album kommt im Herbst 2011

Scroll this

Drei Jahre haben Amy lee und ihre Bandkollegen Pause gemacht. Drei Jahre in denen sich Evanescence die Zeit genommen haben ihre steile Karriere noch einmal Revue passieren zu lassen, Kraft zu tanken, um nun endlich wieder voll durchzustarten. Wie das Management und die Plattenfirma EMI bekannt gaben, sind Evanescence seit dem 11. April wieder im Studio, um dort ihre neue Platte aufzunehmen.

Sie arbeiten somit an dem Nachfolger ihres 2006er Platin-Albums "The Open Door" und haben sich dafür hochkarätige Hilfe an ihre Seite geholt: Star-Produzent Raskulinecz, der unter anderem bereits mit den Foo Fighters, Rush, Stone Sour, Alice In Chains und den Deftones arbeitete. Amy Lee kann es nach der langen Pause gar nicht erwarten, wieder ins Rampenlicht zurückzukehren: „Es sind Songs für mehr als ein Album vorhanden! Wir haben unseren Sound überarbeitet und viel experimentiert, aber nicht die Elemente vergessen, die wir selbst an Evanescence so mögen. Als Band sind wir mittlerweile stärker als je zuvor! Ich liebe die neuen Songs! Nick Raskulinecz ist einfach perfekt für diese Platte. Wir freuen uns sehr darauf, endlich ins Studio zu gehen.“

Insgesamt hat die Band aus Little Rock im US-Bundesstaat Arkansas bis jetzt mehr als 17 Millionen Platten verkauft. Die gekonnte Mischung aus Klassik- und Rock-Elementen brachte der Band um Frontfrau Amy Lee nicht nur gute Kritiken und Chartnotierungen ein, auch die Fans strömten zu Tausenden in ihre Konzerte, in Deutschland überzeugten sie auf mehreren ausverkauften Tourneen und großen Festivals, u.a. bei ‚Rock am Ring‘/‘Rock im Park‘ 2003 und 2007.
Nun gibt es in diesem Herbst wohl endlich wieder ein paar neue Töne zu hören. Sobald uns weitere infos zum neuen Album vorliegen werdet ihr das hier bei uns erfahren.

1 Kommentar

  1. Wieder ein Band Album, was wohl fast ein Jahr verspätet erscheint… Hoffe nur, die Ankündigung von Amy im letzten Jahr, es wird wohl so ne Art ‚Synthie-Pop‘-Album, ist nun nicht mehr aktuell…

Kommentar verfassen