Digijunkies.de

„Es kommt auf die Fans an“ – DSDS-Kandidat Manuel Hoffmann im Interview mit Musiktipps24

In den vergangenen Wochen haben wir hier bei Musiktipps24 zwei der Top-Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ zu Wort kommen lassen, Mehrzad Marashi  (ich-bin-eine-buehnensau-dsds-kandidat-mehrzad-marashi-im-interview-mit-musiktipps24/) und Menowin Fröhlich (das-bin-einfach-ich-dsds-kandidat-menowin-froehlich-im-interview-mit-musiktipps24/). Der Dritte im Bunde, der am Samstag das Halbfinale bestreiten wird, ist Manuel Hoffmann, und natürlich lassen wir auch ihn an dieser Stelle etwas von sich erzählen. Lest, was Manuel am Samstag singen wird, ob er nervös ist und wie er seine Siegeschancen sieht.

Musiktipps24: DSDS geht in die Endphase – wirst Du langsam nervös?

Manuel Hoffmann: Nö, nicht wirklich. Ich gehe die Sache genauso locker an wie vorher auch.

Hast Du mehr Ruhe, weil Du ja schon mal draußen warst?

Ja, auf jeden Fall! Also, ich gehe ganz ruhig und gechillt in diese Shows rein, ohne jetzt Panik zu haben.

Wie baust Du Stress am besten ab? Oder lässt Du ihn gar nicht erst aufkommen?

Ich lass den Stress gar nicht erst aufkommen. Ich bin ein sehr humorvoller, lockerer Mensch, und ich glaube, wenn man sich und die ganzen Sachen drum herum nicht so ernst nimmt, kann erst gar kein Stress entstehen.

Wie ist denn die Stimmung jetzt bei Euch? Ihr seid ja nur noch zu dritt, und eine Zeitlang ging es recht turbulent zu… Hat sich das wieder beruhigt?

Ich glaube, die Stimmung ist wieder relativ neutral; wir kommen alle miteinander aus – der eine mehr, der andere weniger. Mehrzad und Menowin kann ich nicht einschätzen. Von meiner Seite aus läuft es mit Mehrzad sehr gut, Menowin gegenüber bin ich neutral.

Ihr streitet also nicht?

Ja, genau.

Über Euch Kandidaten wird momentan sehr viel geschrieben. Inwieweit hast Du das Gefühl, dass in den Medien ein ganz falsches, verzerrtes Bild von Euch gezeigt wird?

Das Gefühl ist schon da, weil sich die Medien teilweise nur auf Hörensagen stützen. Das Bild ist manchmal verzerrt;  zumindest ist das meine Meinung. Aber dagegen kann man wohl nichts tun. Wenn man in er Öffentlichkeit steht muss man sich auch damit abfinden.

Dein Ratschlag an die Fans diesbezüglich?

Sich auf die Shows und die Musik zu konzentrieren und vielleicht nicht alle Sachen ernstnehmen, die in irgendwelchen Zeitschriften stehen, wenn man vorher nicht wirklich nachgefragt hat!

Was singst Du am Samstag?

Ich singe von The Killers „Human“, dann Sting mit „English Man in New York“ und Richard Anderson mit „Reality“.

Wie hoch schätzt Du die Chance ein, das Ding zu machen?

Jaaa… keine Ahnung, ich steck da nicht drin. Es kommt auf die Fans an, und das ist halt ein sehr offenes Spiel. Ich denke schon, dass ich auf jeden Fall Chancen habe, weiterzukommen und vielleicht auch zu gewinnen.

Was würdest Du im Falle Deines Sieges als erstes tun?

Erstmal ne Woche schlafen!

Warum solltest ausgerechnet Du gewinnen?

Ich habe auf jeden Fall die Disziplin und den Kampfgeist, um das Ding zu machen. Und bei mir kann man sich auf jeden Fall sicher sein, dass ich dafür hart arbeite, wenn ich gewinne.

Welche Musik möchtest Du machen, wenn Du gewinnst?

Das ist mir relativ gleich. Das kann eigentlich alles sein, von Pop über Deutsch zu Balladen oder weiß der Geier – es ist alles möglich.

Das Gespräch führte Cat.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de: www.rtl.de/cms/unterhaltung/superstar.html

(c) RTL – Stefan Gregorowius.

DSDS geht in die Endphase – wirst Du langsam nervös?

Nö, nicht wirklich. Ich gehe die Sache genauso locker an wie vorher auch.

Hast Du mehr Ruhe, weil Du ja schon mal draußen warst?

Ja, auf jeden Fall! Also, ich gehe ganz ruhig und gechillt in diese Shows rein, ohne jetzt Panik zu haben.

Wie baust Du Stress am besten ab? Oder lässt Du ihn gar nicht erst aufkommen?

Ich lass den Stress gar nicht erst aufkommen. Ich bin ein sehr humorvoller, lockerer Mensch, und ich glaube, wenn man sich und die ganzen Sachen drum herum nicht so ernst nimmt, kann erst gar kein Stress entstehen.

Wie ist denn die Stimmung jetzt bei Euch? Ihr seid ja nur noch zu dritt, und eine Zeitlang ging es recht turbulent zu… Hat sich das wieder beruhigt?

Ich glaube, die Stimmung ist wieder relativ neutral; wir kommen alle miteinander aus – der eine mehr, der andere weniger. Mehrzad und Menowin kann ich nicht einschätzen. Von meiner Seite aus läuft es mit Mehrzad sehr gut, Menowin gegenüber bin ich neutral.

Ihr streitet also nicht?

Ja, genau.

Über Euch Kandidaten wird momentan sehr viel geschrieben. Inwieweit hast Du das Gefühl, dass in den Medien ein ganz falsches, verzerrtes Bild von Euch gezeigt wird?

Das Gefühl ist schon da, weil sich die Medien teilweise nur auf Hörensagen stützen. Das Bild ist manchmal verzerrt; zumindest ist das meine Meinung. Aber dagegen kann man wohl nichts tun. Wenn man in er Öffentlichkeit steht muss man sich auch damit abfinden.

Dein Ratschlag an die Fans diesbezüglich?

Sich auf die Shows und die Musik zu konzentrieren und vielleicht nicht alle Sachen ernstnehmen, die in irgendwelchen Zeitschriften stehen, wenn man vorher nicht wirklich nachgefragt hat!

Was singst Du am Samstag?

Ich singe von The Killers „Human“, dann Sting mit „English Man in New York“ und Richard Anderson mit „Reality“.

Wie hoch schätzt Du die Chance ein, das Ding zu machen?

Jaaa… keine Ahnung, ich steck da nicht drin. Es kommt auf die Fans an, und das ist halt ein sehr offenes Spiel. Ich denke schon, dass ich auf jeden Fall Chancen habe, weiterzukommen und vielleicht auch zu gewinnen.

Was würdest Du im Falle Deines Sieges als erstes tun?

Erstmal ne Woche schlafen!

Warum solltest ausgerechnet Du gewinnen?

Ich habe auf jeden Fall die Disziplin und den Kampfgeist, um das Ding zu machen. Und bei mir kann man sich auf jeden Fall sicher sein, dass ich dafür hart arbeite, wenn ich gewinne.

Welche Musik möchtest Du machen, wenn Du gewinnst?

Das ist mir relativ gleich. Das kann eigentlich alles sein, von Pop über Deutsch zu Balladen oder weiß der Geier – es ist alles möglich.

Lass uns einen Kommentar da!

5 Kommentare


  • Rockerbraut 9. April 2010 at 14:39

    Na, da hat aber einer ne völlig falsche Vorstellung … „danach erstmal ne Woche schlafen“ … Sollte er gewinnen ist da nichts mit im Bett bleiben *lach*.

    Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen, dass er es ins Finale schafft und wer weiß …

  • jenni 9. April 2010 at 15:32

    ich bin ehrlich ich drücke manuel auf jedenfall die daumen ich würde es ihm wünschen zu gewinnen weil er hat sich einfach in den letzen shows immer wieder gesteigert und mehr von sich gezeigt und ich kann nur sagen zu dem beispiel menowin ich mochte ihn anfangs und inzwischen denkt er einfach er hat talent und brauch nichts weiter er täuscht sich er brauch einfach mal anrufe um weiter zu kommen aber das shafft er so nicht!
    ich hoffe manuel und mehrzad kommen ins finale ich finde die beiden haben es am meisten verdient! ich drück euch beiden morgen die daumen jungs!

  • sisu 9. April 2010 at 16:03

    Schönes Interview- ich bin sicher Manuel kommt ins Finale, der ist soo cool, da haben die Anderen keine Chance.

  • Diana 9. April 2010 at 16:34

    Leute, wenn ihr Manuel im Finale sehen wollt, müsst ihr für ihn doppelt und dreifach so oft anrufen, wie beim letzten mal und Manuel hat selbst gesagt, dass wir die Sachen die in den Zeitschriften stehen, nicht zu Ernst nehmen sollen, wenn man nicht vorher nachgefragt hat und ihr könnt euch ja denken, dass er damit das mit dem Stalker meint, was in der Bravo und so stand, also ruft an, es kommt auf den Gesang und die Stimme an und nicht auf irgendwelche Schlagzeilen!!!

  • Ella 9. April 2010 at 16:51

    Ich denke auch, dass Manuel nicht wirklich ne Chance hat: die schlechte Presse mit den seltsamen Fotos, seine komischen Erklärungen dazu, die ziemlich unreife Ausstrahlung, die nicht immer sicheren Auftritte…. Er ist wahrscheinlich noch nicht so weit, um sich gegen die 2 reiferen Sängermänner durchsetzen zu können! Der Einzige, dem das anschließende Superstardasein NICHT schaden würde, ist meiner Meinung nach Mehrzad. Und gesanglich finde ich ihn auch am besten/sichersten/überzeugendsten.

Kommentar verfassen



Über den Autor

Dieser Post wurde von Cat geschrieben. Möchtest du weitere Posts von Cat lesen? Mehr über ihn erfahren, oder über Soziale Netzwerke mit ihm in Verbindung treten?
>>>

Schlagworte zum Artikel