Ein echter Knaller: Ayo und ihr neues Album Gravity At Last (Vö: 10.10.2008)

Scroll this

Schon kurz nach der Veröffentlichung ihres sensationellen Debütalbums „Joyful” sagten ihr die Kritiker eine große Karriere voraus. Die Soulsängerin Ayo platzierte ihr Debüt über 30 Wochen in den französischen Top 20. Auch auf der Bühne leistete die junge Sängerin Großes. Während ihrer Tour sorgte sie in ganz Frankreich für ausverkaufte Konzertsäle. Höhepunkt ihrer Live-Aktivitäten waren fünf komplett ausverkaufte Shows im legendären Olympia, der begehrtesten Music-Hall von Paris.

Diesen Gigs folgte wenig später die Konzert-DVD „Live At Olympia“. Der Mitschnitt von einer der fünf Olympia-Shows erreichte kurz nach dem Erscheinen ebenfalls den Platinstatus in Frankreich. Denn auch „Joyful“ konnte durch mehr als 300.000 verkaufte Exemplare kommerziell punkten und Platin abräumen.

Nun folgt das neue Album „Gravity At Last“. Die Sängerin mit den deutschen Wurzeln entschied sich bei den Recordings zur neuen Platte für die Bahamas und die dort ansässigen Compass Point Studios von Chris Blackwell, dem Gründer von Island Records. Wieder einmal zog es Ayo also weit weg von der Heimat.

Viele ihrer Songs hat Ayo selbst geschrieben und komponiert. Genau das zeichnet die kreative Musikerin auch aus. Ayo ist mit Musik aufgewachsen, beherrscht neben dem Klavier auch Geige und Gitarre. Ihr musikalisches Talent beweisen die dreizehn sorgsam arrangierten Songs auf „Gravity At Last“. Unterstütz wurde sie dabei von Produzent Jay Newland der kurz zuvor seine Zusammenarbeit mir Norah Jones abschloss und auch schon bei Ayos Debütalbum die Finger im Spiel hatte.

Für eingefleischten Musikfans dürfte Ayo schon lange kein Geheimtipp mehr sein. Trotzdem blieben die Erfolge in Deutschland bisher eher zaghaft. Unverständlicherweise. Doch das könnte „Gravity At Last“ nun ändern. So oder so, das ist keine Eintagsfliege. Das ist tolle, handgemachte und vor allem ehrliche Musik.

Alle weiteren Infos findet ihr auf Ayos deutscher Homepage http://www.ayo.de
Dort findet ihr auch aktuelle Musik-Videos und Tourdaten der Künstlerin. „Gravity At Last“ erschien bereits am 10. Oktober 2008 in Deutschland.


Aus dem neuen Album das Musikvideo zur Single „Slow Slow Run Run“

1 Kommentar

Kommentar verfassen