DSDS – Deutschland sucht den Superstar in der sechsten Staffel

Scroll this

Nur noch drei Tage dann geht es wieder los. Deutschland sucht den Superstar (DSDS) geht in die sechste Runde und wird auch in diesem Jahr wieder versuchen einen Superstar zu kreieren. Im letzten Jahr konnte sich Thomas Godoj erfolgreich durchsetzten. Der sympathische Recklinghäuser baut auf eine feste Fanbase und kann zu Recht behaupten, sich von der Casting-Retorte losgesagt zu haben. Für viele seiner Vorgänger lief das nicht so erfolgreich…

Ab Mittwoch (21.01.2009) kommt jetzt aber erst einmal der lustige Part von DSDS. Wahrscheinlich DER Grund, warum überhaupt Leute diese Sendung schauen. Tausende junger Menschen werden sich erneut vor einem Millionenpublikum zum Affen machen.
Schon im Vorfeld gab es einigen Ärger: Dieter Bohlen hatte Mitjuror Max von Thun quasi aus der Jury vergrault. Nun steht die Jury aber fest. Mit dabei ist auf jeden Fall Dieter Bohlen, der schon seit der ersten Staffel fest als Hauptjuror im Sattel sitzt. Hinzugekommen sind Nina Eichinger, Tochter von Bernd Eichinger und Volker Neumüller, der bisher nur hinter den Kulissen von DSDS aktiv war. Auch einige Änderungen soll es in den Castings geben, so schreibt es RTL jedenfalls auf der offiziellen Internetseite.

Begonnen hat die Casting-Tournee von DSDS in Mannheim, dort warteten 5000 angehende Superstars auf den Beginn von Deutschland sucht den Superstar. Weiter ging es dann in Berlin, wo man auf Anna trifft, die Amy Winehouse zum verwechseln ähnlich sieht.
Essen im Ruhrgebiet war die dritte Station, beim dortigen Casting war auch Thomas Godoj zu Gast, der seine potenziellen Nachfolger genauer unter die Lupe nahm.
In Nürnberg lernen wir Sarah kennen, die zusammen mit ihrer Stoffmaus „Gerd“ als Glücksbringer erschien.
In Hamburg durften vor allem die weiblichen Fans ihren Augen an „Oben-Ohne-Star“ Klaus ergötzen. Der Mucki-Man stellte seinen Astral-Körper zur Schau.
Letzte Station war dann München, hier erwartet den Zuschauer gnadenloser bayrischer „Gangsta-Rap“. Word!

Schon in der Vorschau zeichnet sich ab: Zumindest die Castings werden genauso schön bescheuert wie in den letzten Jahren!
Ob uns in diesem Jahr allerdings jemand mit dem Profil von Thomas Godoj beschert wird, halte ich indes für fraglich. Godoj zählt zu den erfolgreichsten Gewinnern von DSDS. Bisher hat man von keinem „Superstar“ zum Start der neuen Staffel noch etwas gehört. Für Thomas geht die Party jetzt erst richtig los. Derzeit befindet sich Godoj mit Band auf Deutschland-Tournee.
Auf unserer Seite findet ihr ein fettes Fan-Special mit Thomas-Godoj-Tourtagebüchern „Von Fans, für Fans“. Viel Spaß damit.

Ach ja…hier die Top 10 Casting Flops der letzten Staffeln. Ein kleines Best-Of. Viel Spaß beim Lachen!

Aber DER HIER ist mein absoluter Liebling…nochmal Gangsta-Rap bei DSDS…was singt der bitte ab 1:01…boah da kann ich nicht mehr und liege auf dem Boden!!!
Muahahahahahaha!

4 Kommentar

  1. Hallo Whykiki!
    Danke für den interessanten Beitrag. Ich muss mir dann wenigstens diese Show nicht im Original antun. Das ‚Wichtigste‘ finde ich ja bei Euch :lach:!

    Ganz nebenbei:
    Die erste Single war bei den meisten Superstars erfolgreich. Der besondere Erfolg von Thomas lag in seinem Platinalbum, das sich, wenn ich nicht irre, bereits 25 Wochen in den Charts hält und drei eigene, deutsche Songs enthält, sowie in der zielbewusst zusammen gestellten, eigenen Band, die genau so fest hinter ihm steht, wie seine Fans. Mit dieser hat er nun fast die Hälfte der bislang erfolgreichen Mammuthtour durch 38 Städte hingelegt, wo er mit seiner Bühnenpräsenz auch viele Skeptiker überzeugte und ’nur Mitgeschleppte‘ und begeistern konnte.

  2. Vielen lieben Dank für diesen mal wieder klasse Artikel und ein ganz besonderes Dankeschön für das tolle Tourtagebuch.

    Kann euch nur zustimmen: Auch ich halte es für mehr als unwahrscheinlich, dass DSDS es nochmal schaffen wird, so einen Juwel wie im letzten Jahr zu finden, denn solche Schätze fördert man nur sehr selten zu Tage.

    Schade ist nur, dass jemand wie Thomas erst zu DSDS gehen musste, um endlich die Anerkennung zu erhalten, die er zweifelsohne verdient hat. Der Erfolg seines Debüt-Albums und die vollbesetzten Hallen seiner 1. Tour sprechen für sich und ich hoffe, dass alle, die ihn immernoch als Castingretorte sehen, endlich ihre Scheukappen ablegen und Thomas und seine Band als das wahrnehmen, was sie sind: ernstzunehmende Sänger/Musiker, gesegnet mit einem riesigen Talent. Seine Fans haben das schon lange begriffen.

  3. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das „diese Fernsehsendung“ noch Besseres als Thomas Godoj zutage födert. Aber auch der seichte, immer gleiche Pop á la DB hat ja seine Anhänger…
    Für diejenigen,die gute Rockmusik mit hervorragenden Texten bevorzugen kann ich auch als Nichtfan nur empfehlen, sich mal einen seiner Live-Auftritte anzusehen. Die neuen Songs und das andere Arrangement der eher flachen Titel der CD überzeugen wirklich. Thomas Godoj& Band rockt die Hallen! Da ist echtes Potenzial und wenn sie genug Zeit für eine kreative Pause haben, bin ich sicher, dass da noch ganz viel Luft nach oben ist.

Kommentar verfassen