DSDS 2011: Was machen die anderen – Ardian, Sarah, Marco & Co.?

Scroll this

Das Finale von Deutschland sucht den Superstar liegt nun knapp einen Monat zurück. Pietro Lombardi konnte das Rennen machen und ist derzeit mehr als erfolgreich. Seit mehreren Wochen hält sich seine Siegersingle an der Spitze der Charts. Aber wie ist es den anderen Teilnehmern der letzten Staffel ergangen? Was wird aus ihren musikalischen Ambitionen? Bei uns gibt es an dieser Stelle alle Infos dazu.

Finalistin und Pietro Freundin Sarah Engels scheint auch ihren Weg zu machen. Sie schnupperte mit ihrer Version des Siegertitels "Call my Name" schon einmal Chartsluft und landete auf Platz 2. Ihr Debütalbum wird "Heartbeat" heißen und steht laut Amazon ab dem 24.
Juni
in den Läden.

Ardian Bujupi galt lange Zeit als Favorit, vor allem weil er ein absoluter Mädchenschwarm ist. Er prüft derzeit seine Optionen und will sich noch nicht festlegen. Er nutzt aber seine neu gewonnene Popularität, um in Diskotheken aufzutreten.
Auch Marco Angelini, der eigentlich ein abgeschlossenes Medizinstudium in der Tasche hat, versucht sich erst einmal weiter mit Musik. Er ist derzeit mit seiner Band Black Balloon in seinem Heimatland auf Tournee.

Sebastian Wurth, oder auch der deutsche Justin Bieber, wird derzeit von Jürgen-Drews-Manager Kurt Kokus betreut. Er hat kürzlich einen Plattenvertrag mit Universal abgeschlossen und eine erste Single unter dem Titel "Hard To Love You" erscheint im Juni.
Norman Langen, der als Schlagerbarde bei DSDS in Erscheinung trat hat ebenfalls einen Plattendeal ergattert. Er steht bei Koch unter Vertrag, die sich vor allem auf den Schlagerbereich spezialisiert haben. Auch er arbeitet an einem Debütalbum, das Mitte Juli in den Handel kommt.

Nur Zazou Mall muss leider noch warten. Sie darf, laut RTL-Vertrag, sechs Monate keine eigenen Songs veröffentlichen und darf so derzeit auch kein Album veröffentlichen. Sie arbeitet derzeit aber mit 2 Produzenten an ihrem ersten Album.

Die Infos zu den Alben der jeweilgen DSDS-Stars findet ihr in Kürze natürlich auch hier bei uns.

0 Kommentar

  1. Plattenvertrag ergattert ist gut… die Kandidaten müssen RTL und der dieses Jahr vertraglich mitarbeitenden Plattenfirma Universal „zu Diensten sein“.

    Das heißt ihnen wird ein Profil und ein Song aufgedrückt mit denen dann RTL nochmal Kohle verdient.

    Deshalb muss Basti auch mit Drews zusammenarbeiten..das ist doch nur peinlich für ihn.
    Ardian, Marco und Zazou haben da viel mehr Freiheiten müssen natürlich aber auch vieles alleine machen ohne Hilfe.

  2. Vielen Dank für diese Aufklärung. Das hatten wir so nicht bedacht und wird auch im Artikel nicht erwähnt. So sind die Leser nun über den wahren Sachverhalt aufgeklärt.
    Danke dafür vom Musiktipps24-Team

Kommentar verfassen