DSDS 2009: Feuer bei Marc Jentzen, Holger Göpfert will aufhören

Scroll this

2 ganze Wochen ohne DSDS, denn am kommenden Samstag wird es keine Mottoshow geben. RTL will sich mit dem WM-Qualifikationsspiel Deutschland vs. Liechtenstein messen. Das hätte zur Folge, dass wohl einige viele Zuschauer eher zum Fußballspiel schalten würden als zur DSDS-Mottoshow.
Und die sendefreie Zeit muss ja irgendwie überbrückt werden und so wird sie eben mit News zu den einzelnen Kandidaten gefüllt.

Die traurigste News betrifft in jedem Fall Marc Jentzen . Der ehemalige Part Six Sänger musste sich am letzten Samstag aus dem Superstar-Rennen verabschieden. Zum Schluss standen nur er und die sexy Blondine Annemarie Eilfeld auf der Bühne. Die Zuschauer haben sich für den blonden Vamp entschieden und Marc musste leider die Heimreise antreten. Aber auch in seiner Heimat kam Jentzen nicht zur Ruhe. Das Schicksal scheint es derzeit nicht gut mit dem jungen Sänger zu meinen. Zuhause angekommen, wollte sich Jentzen in seiner Heimatstadt Bonn einfach nur entspannen. Zusammen mit ein paar Freunden war er unterwegs und ließ den lieben Gott einen guten Mann sein. Dann die Schreckensnachricht : Bei ihm zuhause war ein Feuer ausgebrochen . Seine Mutter und sein Bruder, die beide zuhause weilten, konnten sich in Sicherheit bringen. Das Haus ist momentan unbewohnbar . Marc und seine Familie mussten in ein Hotel umziehen. Schrecklich für den Kandidaten, aber wiederum glücklich, dass niemand verletzt wurde oder zu schaden kam.

Auch über Holger Göpfert gibt es derzeit nichts wirklich Gutes zu berichten. Wie das Magazin dsds-finale.de mitteilte, überlegt der "Entertainer" und "Forrest Gump" von DSDS derzeit, ob er aus dem Showspektakel aussteigen soll. Einerseits setzen ihm die Anfeindungen vieler seiner Gegner zu und andererseits sehnt sich Göpfert nach einem bisschen Freizeit. Er beklagte sich, dass er außerhalb des Singens so viele Termine wahrnehmen müsse, die ihm die letzte verblieben Zeit kosten. Ein endgültiges Wort ist noch nicht gesprochen und man darf sicher sein: Bohlen sorgt dafür, dass sein Schützling in jedem Fall dabei bleibt. Ob man Holger nun mag oder nicht, er ist in dieser Staffel der absolute Quotengarant und die Show ohne ihn momentan undenkbar.

Auch Annemarie Eilfeld rückt erneut ins Rampenlicht . Nachdem Bohlen sie in der letzten Sendung als "everybody’s Arschloch" beschimpfte, solidarisieren sich ihre Fans mit der schönen Sängerin. Vor der Superstars Villa in Bergisch Gladbach riefen die Fans lauthals ihren Namen. Annemarie nahm sich freudestrahlend Zeit und gab ihrer Fans eine knappe Stunde lang Autogramme . Von wegen arrogant und abgehoben…

In der nächsten Mottoshow und somit 4. Mottoshow , die ja wie oben erwähnt, wegen Fußball erst am 4. April ausgestrahlt wird singen die Kandidaten angeblich Balladen . Auch dies wurde so vom Portal dsds-finale.de berichtet. Die Kollegen dort haben wohl einen Patzer von Holger Göpfert aufschnappen können, der sich während eines Interviews verplapperte.

2 Kommentar

Kommentar verfassen