Doreen mit dem Song „Wie konntest du nur?“ beim Bundesvision Song Contest

Scroll this

Doreen dürfte vielen deutschen Musikhörern oder auch den Fernsehzuschauern vor allem aus der Castingshow Popstars bekannt sein. Vor vielen Jahren konnte sie sich bis ins Finale durchkämpfen und wurde zu einem Mitglied der Band "Nu Pagadi". Die Band war in gewisser Weise ein Karrieresprungbrett, aber auch der Punkt an dem Doreen merkte, wie hart das Musikbusiness läuft.

"Schon nach kurzer Zeit habe ich nämlich begriffen, wie das Musik-Business läuft. Ganz anders, als ich dachte und viel erbarmungsloser, als ich es mir vorstellte. Mich hat es damit aus der Band gerissen. Ich war raus, und das war auch gut so! Ich bereue nichts. Es war wichtig, eine krasse Zeit", erzählt Doreen. Kurz darauf lernte sie ihren heutigen Freund Sido kennen, der auch mal als Jurymitglied an der Sendung teilnahm. In der Vergangenheit hat sie Sido bei mehreren musikalischen Projekten unterstützt und ist teilweise als Backgroundsängerin auf Sidos Alben zu hören.

Trotzdem dauert es nahezu fünf Jahre bis Doreen endlich ihr erstes, eigenes Album an den Start bringen kann. "Vorsicht zerbrechlich" heisst das gute Stück und darauf findet sich auch die Single "Wie konntest du nur?" mit der sie beim BuViSoCo antritt. Sie unterstützt das Bundesland Brandenburg.
Das Album "Vorsicht zerbrechlich" erscheint ab dem 2. September, die neue Single "Wie konntest du nur?" erschien schon am 19. August. Anbei gibt es hier noch das Video zur Single.

Kommentar verfassen