Donikkl und die Weißwürstl: Neue Single „Aram Sam Sam“ – Seeed für Kinder

Donikkl und die Weißwürstl haben das "Fliegerlied" erfunden und konnten damit einen nahezu weltweiten Erfolg erringen. Nun veröffentlichen sie ihre neue Single "Aram Sam Sam", die an den alten, bekannten Kinderreim angelegt ist. Anhören tut sich das wie Seeed für Kinder...

Scroll this

Donikkl hat die deutschen Musikgrenzen schon einmal erfolgreich gesprengt. Sein Lied "So a schöner Tag (Fliegerlied)" gehörte zu den am meisten nachgespielten Songs des Jahres 2009 und das eben nicht nur in Deutschland. Videobeweise zeigen, dass das "Fliegerlied" am entlegenen Strand genauso gut funktioniert wie in einem Kindergarten in Duisburg-Marxloh oder in Festzelten und Diskotheken. Bisher ist die Stimmung jedes Mal übergekocht…

Nun setzt die Kindermusik-Kultband zu einem weiteren Siegeszug an und will erneut auch ganz Europa landen.
Mit der neuen Single "Aram Sam Sam" knöpfen sich Donikkl und seine Weißwürstl diesmal den weltbekannten Kinderreim "Aram Sam Sam" vor. Viele von euch werden das Sprüchlein vielleicht sogar noch aus der eigenen Kindergartenzeit in Erinnerung haben. Donikkl und Band haben sich den Vers nun geschnappt und nach dem Motto "Pimp my Kinderlied " in völlig neuem Glanz erscheinen lassen. Und wieder einmal kann man davon ausgehen, dass Donikkl und Band nicht nur die heranwachsende Generation überzeugen können.
"Aram Sam Sam" ist gute gemachte Kindermusik quasi frecher Family-Reggae-Pop-Rock . Von der Plattenfirma wird „Aram Sam Sam" schon mit Seeed und Peter Fox verglichen.

Als MP3-Download kann man den Song schon seit Anfang Februar herunterladen. Aber erst jetzt erscheint die physische Form auf Maxi-CD . Jetzt können die lieben „Kleinen" den Song auch im eigenen CD-Spieler hören (ich gehe an dieser Stelle einfach mal davon aus, dass Kinder bisher noch keinen eigenen PC besitzen, zumindest nicht bis zum Alter von 9 od. 10 Jahren).
Anbei seht ihr noch das nette Video zum Song , ich wünsche euch abschließend viel Spaß beim Zuhören und Abtanzen.

Kommentar verfassen