Dieter Bohlen vs Max von Thun – Zoff in der DSDS-Jury

Scroll this

Das Großmaul der Nation hat mal wieder zugeschlagen. Dem fiesen Onkel Dieter haben die groben Verbalattacken gegen hilflose Superstar-Kandidaten wohl nicht mehr die gewünschte Befriedigung geschenkt. Bohlen erreicht in Staffel sechs endlich das nächste Level. Jetzt wird auch die Jury rasiert. Schon am ersten Casting-Tag holte der 54-jährige Pop-Titan zum Rundumschlag aus und vergraulte Neu-Juror Max von Thun. Der hat inzwischen beleidigt das Handtuch geworfen. Der natürlichen Authorität eines Dieter Bohlen war er eben einfach nicht gewachsen.

Am Ende siegt der Papa-Bonus den der knackige Mittfünfziger trotz aller Sprücheklopferei mittlerweile im deutschen Fernsehen erlangt hat. Was wären die Superstars ohne Bohlen? Hätte dieses ausgelutschte Format überhaupt noch eine Chance?

Fragestellungen als Entscheidungshilfe für die RTL-Programmchefs: Bohlen muss bleiben! Das beste Pferd im Stall soll weiter Quote garantieren. Selbst das mometan schwächelnde Zugpferd, Olli Geißen, hätte man ohne Weiteres abgesägt um Bohlen zu halten. Der Olli wäre doch ein toller Nachfolger für den weinenden Max. Die Chart-Show will schließlich ohnehin keiner mehr sehen.

Ein adäquater Ersatz ist allerdings längst gefunden. Der 31-jährige Musikmanger Voker Neumüller wird Max von Thun schon bei der nächsten Casting-Runde in Nürnberg ersetzen. Als dritte Kraft wird Nina Eichinger die Jury mit der nötigen Weiblichkeit komplettieren.

RTL-Unterhaltungschef Tom Sänger will den Ärger der Jury in der Ausstrahlung der neuen Staffel von „Deutschland Sucht den Superstar“ thematisieren. Ab Januar 2009 werden die neuen Folgen der Casting-Show auch im Fernsehen zu bewundern sein.
Insgesamt ist der Jury-Zoff aber nichts neues bei DSDS. Schon in der vierten Staffel musste Juror Heinz Henn nach Zankereien mit Dieter Bohlen seine sieben Sachen packen. Der Pop-Titan räumt eben nicht nur verbal gern mal auf.

Musik-Video: Thomas Godoj, der Gewinner der letzten Staffel von „Deutschland Sucht den Superstar“, mit seinem Hit „Helden Gesucht“.

2 Kommentar

Kommentar verfassen