Die Toten Hosen – Das neue Album „Ballast der Republik“

Scroll this

Die Toten Hosen feiern in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Ganz eindeutig, dass in diesem Jahr also auch ein neues Album der Düsseldorfer Kombo erscheinen musste. Immerhin haben die Hosen ihre Fans knapp vier Jahre darauf warten lassen. Daher erscheint das neue Album auch in doppelter Ausführung: Es gibt nämlich eine zusätzliche CD….mit dem Titel „Die Geister die wir riefen“.

Erscheinen wird das neue Album „Ballast der Republik“ am 4. Mai. Darauf finden sich insgesamt 16 brandneue Tracks, mit denen die Hosen wieder zurück zu ihren Wurzeln gehen. Waren sie zuletzt sogar teils bei einigen Fans in Ungnade gefallen, weil aus dem einstigen Punk- nun Popsound wurde und Sänger Campino ständig auf irgendwelchen Promi-Events herumtanzte, besinnt man sich nun wieder auf den Punk. Die Songs klingen rauer, dreckiger und haben alleine schon deshalb deutlich mehr Charme. Campino verausgabt sich und herausgekommen sind ein paar richtige Knaller (auch wenn  sie das Popper-Gen nun anscheinend nicht mehr ganz los werden).

Passend zum 30-jährigen Jubiläum wird es aber auch das Jubiläumsalbum „Die Geister die wir riefen“ geben. Sänger Campino dazu: „Wir haben dafür das gesamte deutsche Kulturgut der letzten 300 Jahre durchstöbert und alles unter den Nagel gerissen, was uns gefallen hat: Gedichte, Lieder, Manifeste – alles ist dabei. Den einen oder anderen Song wird man sicher wiedererkennen.“
Ein Highlight ist sicher das Cover des Ärzte-Songs „Schrei nach Liebe“. Die Jubiläums-CD gibt es nur im Rahmen des Albums „Ballast der Republik“ zu kaufen, einzeln kann man die Platte nicht erwerben.

Schaut euch hier das Video zur ersten Single „Tage wie diese“ an. Weiter unten gibt es dann die wichtigsten Facts zu den jeweiligen Album-Versionen.

[toggle title=“Tracklisting ‚Ballast der Republik'“]

01. Drei Kreuze (dass wir hier sind)

02. Ballast der Republik

03. Tage wie diese

04. Traurig einen Sommer lang

05. Altes Fieber

06. Zwei Drittel Liebe

07. Europa

08. Reiß Dich los

09. Drei Worte

10. Schade, wie kann das passieren?

11. Draußen vor der Tür

12. Das ist der Moment

13. Ein guter Tag zum Fliegen

14. Oberhausen

15. Alles hat seinen Grund

16. Vogelfrei

[/toggle]

[toggle title=“Tracklist: ‚Die Geister, die wir riefen‘ (Jubiläums-Album)“]

01. Computerstaat

02. Sirenen

03. Das Model

04. Die Moorsoldaten

05. Im Nebel

06. Heute hier, morgen dort

07. Rock Me Amadeus

08. Industrie-Mädchen

09. Keine Macht für niemand

10. Einen großen Nazi hat sie!

11. Schrei nach Liebe

12. Manche Frauen

13. Innenstadt Front

14. Stimmen aus dem Massengrab

15. Lasset uns singen

[/toggle]

Formate von „Ballast der Republik“:

[toggle title=“Standard-Album“]

– Digipak mit Booklet

– Poster

[/toggle]

[toggle title=“Standard-Album + Jubiläums-CD“]

– 2 einzelne Digipak-CDs im Schuber, jeweils mit einem Booklet

– Poster

[/toggle]

[toggle title=“Jubiläums-Box“]

– „Ballast der Republik“-Album (inkl. Poster) plus Jubiläumsalbum „Die Geister, die wir riefen“

– Jubiläumsaufkleber

– Jubiläums-Aufnäher

– Jubiläums-3D-Metallanstecker

– Jubiläums-T-Shirt

– limitiert auf 10.000 Stück!

[/toggle]

[toggle title=“Vinylalbum plus Jubiläums-LP ‚Die Geister, die wir riefen'“]

– Doppelalbum

– Klappcover

– 180 Gramm LPs

– CD „Ballast der Republik“ plus „Die Geister, die wir riefen“

– Poster

– signiert

– nummeriert

– limitiert auf 4.000 Stück!

[/toggle]

 

 

 

 

Kommentar verfassen