Die Fantastischen 4: Das neue Album „Für dich immer noch Fanta Sie“

Scroll this

Das neue Album der Fantastischen Vier, das übrigens seit heute endlich in den Läden steht, spaltet die Gemüter. Manche Fans sind enttäuscht, da die Platte sich doch ein wenig von den anderen Alben der Stuttgarter absetzt, andere wiederum sind begeistert von der Kreativität der Band.
Ich ganz persönlich gehöre eher zu Letzteren, mich überzeugt schon der geniale Albumtitel…

…ein wunderbarer Wortwitz auf den man erst einmal kommen muss. Natürlich ist nicht immer drin was drauf steht, aber ein guter Anfang ist immerhin gemacht. Das mittlerweile neunte reguläre Album der Fantas ist ein schönes Sammelsurium verschiedenster Songs, aber auch verschiedener Stile, die man hier gekonnt miteinander verwoben hat.
Es finden sich natürlich die bereits bekannten Einflüsse aus HipHop, aber auch Rock, Country und eine ganze Menge Pop haben den Weg auf "Für dich immer noch Fanta Sie" gefunden.
Insgesamt 16 neue Titel haben die Fantas in ihrem mittlerweile 21. Jahr aufgenommen und bringen sie ab heute an Mann und Frau.

Ein Auszug aus dem aktuellen Pressetext bringt vieles zum Album absolut auf den Punkt: „Für Dich Immer Noch Fanta Sie" ist ein regelloses Machwerk von vier Freigeistern die sich – falls sie es je getan haben – längst nicht mehr damit beschäftigen, ihren Erfolg zu verwalten. Die FANTAS der 2000er sind kreativ, gnadenlos und lieben es, gemeinsam gebaute Grenzen umzutreten, ihre selbst gelegten Benchmarks zu toppen und sich vollgepumpt mit Papa Adrenalin, immer wieder, hübsch rechts selbst zu überholen. Wenn es hier um etwas geht, dann darum, gute und relevante Musik zu produzieren.

„Für Dich Immer Noch Fanta Sie" ist eine gut gelaunte und gleichermaßen bitterböse Mottoparty. Schon die erste Single "Schuld" popsmasht fröhlich daher – doch schaut man dahinter, geht’s wie immer um mehr. Die Fantastischen Vier 2010 – feingeistiger Breitwand-Rap, Elektrobässe, Superpop, Riffrock, 280 Kilo freischwimmende Freigeisterei ohne Gummi, ohne „Aufpassen" und ohne Zigarette danach. „Für Dich Immer Noch Fanta Sie" kommt mit einer extremen Spannweite angeflogen. Böse ist es. Fein. Monumental. Klebrig. Elektrorap. Hip Hop. Philosophisch. Klug. Kraftwerk. Funk. Kaputt. Entblößend. Sixties. Gnadenlos. Motivierend. Sinnstiftend. Und es lacht! Andauernd lacht es. Über sich. Über uns. Mit nacktem Arsch und dickem Hirn.

„Für Dich Immer Noch Fanta Sie" das musikalische Surrogat der letzten Fantastischen Jahre. Edelmasse. Fanta-Essenz. Dick und süß. Laut und lästig. Lauter und lustiger, als jeder musikalische philosophische Systemcheck zuvor.

Das kann man meiner Meinung nach so unterschreiben. Für mich ist das neue Album der Fantastischen Vier NOCH kein Meisterwerk. Aber es ist eines dieser Alben, die man öfter hören muss, mehr als einmal und mit jedem Hören erschließt sich das "Produkt" ein Stückchen mehr. Und hat man die Platte dann mal ein paar Tage einwirken und ziehen lassen, dann stellt sich plötzlich heraus, dass man es doch mit einem Meisterwerk zu tun hat, das man nur vorher so nicht sehen konnte und wollte.
Wartet es ab und lasst euch überraschen 😉

Das neue Album "Für dich immer noch Fanta Sie" steht seit heute (14. Mai 2010) in den Regalen. Als erste Single erschien der Song "Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt ihr behalten)". Die Single steht schon seit dem 30. April in den Läden. Anbei gibt es noch das offizielle Video zum Song. Viel Spaß damit.

Kommentar verfassen