Deutschland sucht den Superstar: Es kriselt in der DSDS-Jury…

Laut BILD-Zeitung soll es in der Jury von Deutschland sucht den Superstar derzeit ein wenig kriseln. Dieter Bohlen moniert, dass Nina Eichinger zu "weich" und Volker Neumüller zu "emotionslos" sei. Wir meinen: Alles Show und kostenlose PR...

Scroll this

Viele Millionen Menschen sahen am letzten Samstag die vierte Sendung von Deutschland sucht den Superstar. Aktuell befinden wir uns somit noch im interessanten Teil der Casting-Show: Nämlich den eigentlichen Castings. Nur deshalb schalten viele Zuschauer ein, sie wollen sehen, wie sich so manch Kandidat zum Affen macht.

Bestes Beispiel dafür war die erste Kandidatin am Samstag. Julia aus München, die eigentlich Mathe studiert, findet selber, dass sie "vom Aussehen und Gesang her überdurchschnittlich talentiert" sei. Natürlich ist sie weder das eine, noch das andere, aber Julia ist ein gefundenes Fressen für die RTL-Redakteure. Die junge Dame leidet an akuter Selbstüberschätzung und sowas muss man ausnutzen. Also wird sie kurzerhand gebeten, für den Einspieler ab und an ihr Shirt zu lüften und sich lasziv über die Lippen zu lecken. Beides sieht gleichermaßen dämlich aus, aber immerhin haben alle vor dem Fernseher darüber gelacht bzw. sich wenigstens fremdgeschämt.
Zumindest hier war sich die Jury noch vollkommen einig.

Uneinigkeit kommt allerdings dann bei Adam Piecha auf. Der Kandidat war schon vor dem Start der aktuellen Staffel bekant geworden, da die BILD-Zeitung mehrfach darüber berichtet hatte, dass der "Sänger" während des Castings einfach umfiel. Er lieferte eine recht solide, wenn auch keine besondere Vorstellung von "Bed Of Roses" ab, erntete dafür zwei Mal "Nein" von Neumüller und Eichinger…und schwupps lag Piecha auf dem Boden. Nach kurzer Schrecksekunde konnte es dann weitergehen. Bohlen gab dem jungen Mann ein "Ja", während die süße Nina noch mit sich haderte…aber dann lenkte auch sie ein. Nicht ohne zuvor von Bohlen mit einem Spruch bedacht worden zu sein.

Und dies war anscheinend nicht das einzige Problemchen der Jury. Angeblich soll es immer wieder kriseln, weil Nina zu weich und Volker zu emotionslos sei, so Bohlen gegenüber BILD.
Beide würden sämtliche Kandidaten mit Samthandschuhen anpacken und wie rohe Eier behandeln.´
Grund des Streits dürfte vor allem der Auftritt von Cosimo Citiolo sein, der auch der "Checker vom Neckar" genannt werden will. Citiolo war schon einmal bei DSDS und hatte sich im Laufe danach mit Dominik Münch "verbrüdert". Auch Münch war zwei Mal vor die Jury getreten und kassierte beide Male eine Abfuhr, woraufhin er sich mit Bohlen stritt (übrigens hat Münch sich bei beiden Auftritten im Casting mit Bohlen gezofft und beim zweiten hat er nicht einen Ton gesungen..)
Im Internet, vor allem bei YouTube, gab es danach immer wieder Videos in denen Citiolo und Münch gemeinsam zu sehen waren und die zumeist gegen den Pop-Titanen gerichtet waren. Kein Wunder, dass Bohlen nicht gut auf Cosimo zu sprechen ist.

Der Auftritt des "Checker vom Neckar" ist in der kommenden Folge am Mittwoch zu sehen. Bohlen verlässt hier entnervt den Saal und sagt, das Eichinger und Neumüller den Kandidaten alleine abwickeln sollen. Sehr zu seinem Ärgernis aber, behandeln seine Jury-Kollegen den Checker sehr sanft. Und darüber gibt es anscheinend Streit.
Bedeutet diese Zickereien das Aus der jetzigen Jury?

Ganz klar ist aber, dass zumindest Eichinger wohl weiterhin in der Jury sitzen wird (auch bei einer evtl. Staffel 2011). Immerhin war kaum ein Jury-Mitglied zuvor jemals so gefragt wie die schöne Nina. Auch hier schlägt sich das jeweils nieder, immer wieder suchen Leute nach der Tochter von Bernd Eichinger…auch auf dieser Seite hier.
Bohlen und RTL werden wissen, was sie an ihrer sanften Art haben. Mag das den Pop-Titanen auch manchmal nerven, die Zuschauer wollen die Schönheit weiterhin sehen. Streit hin oder her…

Persönlich gehe ich aber eher davon aus, dass die angeblichen Streitereien nicht so wirklich existieren bzw. künstlich aufgebauscht werden. Immerhin muss und soll ja über DSDS berichtet werden und da passen eben angebliche Jury-Streitereien ganz gut. Oder?

1 Kommentar

Kommentar verfassen