Der persönliche Musiktipp des Tages „The Script – We Cry“

Scroll this

Montag ist immer blöd. Das Wochenende ist vorbei, die Arbeit und der Allta g holen dich wieder ein.

Mit der richtigen Musik lässt sich aber glücklicherweise selbst der grauste Montag ein Stückchen leichter ertragen. Und ist der Montag erst geschafft, ist der Freitag nicht mehr weit.

Seit einigen Wochen bereichert die irische Popgruppe "The Script" mit ihrer am 16. Mai 2008 erschienen Single "We Cry" die deutsche Radio-Landschaft. Der Song bleibt sofort im Ohr. Und die Hookline "Together We Cry"   brennt sich direkt fest. Auch wenn der Song textlich nichts mit dem von mir so gehassten Montag zu tun hat, passt es doch irgendwie.
Denn mancher Wochenbeginn ist nun wirklich zum Heulen. Glücklicherweise findet sich dann immer irgendwo ein Arbeitskollege , der sich in den persönlichen Heulchor des leidigen Montags einreiht. Und zusammen heult man weniger allein!

"We Cry" hat alles was ein radiotauglicher Pop-Song benötigt. Teilweise stark an R&B-Rhythmen angelehnt spiegelt die Soul-Nummer aber nur eine der vielen Facetten dieser Band wieder. Auf der MySpace-Page liefern "The Script" mit mehreren Hörproben den Beweis ihres Könnens.
Mir persönlich gefallen auch die anderen dort kostenlos angebotenen Stücke. Unter anderem die neue Single "The Man Who Can`t Be Moved", die nicht weniger radiotauglich daherkommt und sicher schon bald ihren festen Platz in den Radio-Rotationen einnimmt.

Im September sind die jungen Iren übrigens auch live in Deutschland zu sehen. Im Vorprogramm von "One Republic" gehen "The Script" als Support an den Start.
Die neue Single "The Man Who Can`t Be Moved" erscheint offiziell am 28. August in Deutschland.
Das selbstbetitelte, und von mir persönlich heiß erwartete, Debütalbum der Band erscheint wenig später am 05. September 2008. 

Video-Quelle: Yahoo! Music

1 Kommentar

Kommentar verfassen