Dave Matthews Band – Erfolg des neuen Albums lässt auf sich warten

Derzeit versuchen Dave Matthews Band mit ihrem neuen Album auch Fuß in Deutschland zu fassen. Sie liefern ein absolutes musikalisches Meisterwerk ab, das trotz allem hierzulande nicht die Beachtung bekommt, die es wahrlich verdient. Ich versuche dies nun mit einer flammenden Rede für die Band zu ändern. Hört es euch an, ihr werdet in keinem Fall enttäuscht sein.

Scroll this

Seitdem ich vor wenigen Wochen die neue CD der Dave Matthews Band bekommen habe geistert es in meinem Kopf rum: „Die muss ich live sehen!“
So wie es allerdings derzeit aussieht, wird auch in diesem Jahr mein Wunsch nach einem Dave Matthews Konzert erneut nicht erfüllt.
Das neue Album „Big Whiskey And The GrooGrux King“ ist das erste Album der Band, das in Deutschland veröffentlicht wurde. Hierzulande gelten der Singer-Songwriter und seine begnadete Band immer noch zu den absoluten Geheimtipps.

Da ändern auch anscheinend groß angelegte Plakataktionen in deutschen Bahnhöfen und Unterführungen nichts daran. Ihr Album konnte sich zwar mittlerweile in den deutschen Album Charts platzieren, der gewünschte Erfolg aber blieb bisher leider aus.
Eigentlich ein Frevel, denn das neue Album der Dave Matthews Band ist ein absolutes Meisterwerk. In ihrem Heimatland, den USA, sind Dave Matthews und seine Bandkollegen längst Superstars, gemerkt hat das in Good Old Europa aber wohl kaum jemand.
Ich persönlich zähle mich schon seit Jahren als Fan der Band. Seitdem ich damals von einem Bekannten das Album „Crash“ aus dem Jahre 1996 geschenkt bekommen habe, war es um mich geschehen. Müßig dabei zu erwähnen, dass der „Bekannte“ damals gerade von einem längeren USA-Aufenthalt heimkehrte und die Dave Matthews Band in mein Leben brachte.

Ich bin selber Musiker, daher hat mich vor allem die Band überzeugt. Jeder einzelne Musiker ist ein absolutes Genie. Angetan hat es mir persönlich vor allem Drummer Carter Beauford. Mich fasziniert sein Sound und vor allem seine Spielweise und er hat damals den Ausschlag für den Kauf meines neuen Drumkits gegeben. Natürlich hab ich mir auch umgehend die gleichen Felle besorgt, damit mein Schlagzeug genauso klingt 😉

Ihr merkt, ich bin völlig hin und weg. Und diese Faszination möchte ich mit anderen Teilen, euch die Band näher bringen. Denn Fakt ist: Wenn die Platte in Deutschland nicht bald so richtig abgeht, dann kommen Dave Matthews und seine Jungs wahrscheinlich nie in Richtung Deutschland um hier eine Konzertreise zu machen. Also versuche ich nun mit den mir gegebenen bescheidenen Mitteln etwas daran zu ändern.
Daher noch einmal mein Appell: Leute, wer auf gut gemachte Rockmusik steht, der sollte sich das neue Album in jedem Fall in Ruhe zu Gemüte führen. Es findet sich nicht ein schwacher Song auf dem Silberling. Das Album „Big Whiskey And The GrooGrux King“ ist in jedem Fall eine Bereicherung für den Plattenschrank. Anbei möchte ich euch auch ein paar kleine Hörproben an die Hand geben, macht euch selber ein Bild…und dann….verdammt: Kauft die Platte!

Dave Matthews Band – Shake Me Like A Monkey

Dave Matthews Band – Funny The Way It Is

Dave Matthews Band – You And Me

1 Kommentar

  1. ein sehr schön und trefflich formulierter bericht. als geheimtipp würde ich die dmb auch betrachten, obwohl schon fast jeder dave matthews gesehen ( dr. house )oder als part eines soundtracks ( mr. deeds uvm. ) schon mal gehört hat ! es überrascht schon sehr das sich diese spitzenmusiker der dmb ( es erging ja auch schon john mayer und den counting crows so ) in deutschland nicht als musikgrössen etablieren !
    ganz europa als schlafmützen der musik zu bezeichnen 😉 , ist aber so nicht ganz richtig. in grossbrittanien sind sie in aller munde und in holland gern gesehene festivalparts. nur leider deutschland ist etwas ver“bohlt“ !!! auch jüngstes beispiel ist die band elbow aus manchester, die 2008 den brit award gewinnen, 4 alben in den uk charts gleichzeitig hatten, und deutschland hört nicht zu ! die fehlende radiopräsenz der dmb tut ein übriges !! als radio-dj`s , dmb in den player und dann ab mit „funny the it is „…………

Kommentar verfassen