Dave Grohl hat auch eine Supergroup gegründet

Nach Chickenfoot und The Dead Weather soll bald eine weitere Supergroup an den Start gehen: Dave Grohl, Frontmann von den Foo Fighters will zusammen mit John Paul Jones (Led Zeppelin) und Josh Homme (Queens Of The Stone Age) eine Supergroup gründen. Angeblich sei sogar Mike Patton, Frontmann von Faith No More im Studio gesichtet worden sein.

Scroll this

Ich habe es an dieser Stelle nun mehrfach erwähnt: 2009 ist anscheinend nicht nur das Jahr der großen Comebacks, sondern auch das Jahr der Supergroups. Allein in diesem Jahr haben sich Blur, Selig und auch Limp Bizkit nach jeweils langen Pausen zu einem Comeback auf den Bühnen dieser Welt eingefunden. Und nicht nur die Comebacks haben es in sich, auch die bisher in der ersten Jahreshälfte entstandenen Supergroups sind nicht von schlechten Eltern.

Zuerst waren dort Chickenfoot , eine Band aus Sammy Hagar (Van Halen), Michael Anthony (Van Halen), Chad Smith (Red Hot Chili Peppers) und Joe Satriani . Dann folgten The Dead Weather von Jack White auf dem Fuße. Der Bandleader der White Stripes hatte kürzlich eine neue Band , bestehend aus Dean Fertita (Queens Of The Stone Age), Alisson Mosshart (The Kills) und Jack Lawrence (The Raconteurs). Auch Conor Oberst wartet bald mit einem Album auf, seine Supergroup heißt Monsters Of Folk.
Und nun fällt auch Foo Fighters Frontmann Dave Grohl in den Reigen ein. Wie bekannt wurde hat der Ex-Nirvana Drummer sich mit John Paul Jones (Led Zeppelin) und Josh Homme (Queens Of The Stone Age) zusammengetan, um ebenfalls eine Supergroup zu gründen. Angeblich soll auch Mike Patton von Faith No More schon im Studio gesichtet worden sein. Dave Grohl selber will wieder Schlagzeug spielen,

Offiziell bestätigt wurde bisher nichts, allerdings hat die Ehefrau von Josh Homme, Brody Dalle, kürzlich gesagt: "Das Projekt ist ziemlich fantastisch!" .
Man wird sehen, was uns also bald ins Haus steht…..

3 Kommentar

Kommentar verfassen