Das Jahr 2009 auf Musiktipps24.com: Besucher und die Top-Suchanfragen

Auch wir von Musiktipps24.com werden uns so langsam aus dem Jahre 2009 verabschieden und präsentieren euch daher nun zum Abschluss die Besucherzahlen und die häufigsten Suchanfragen des Jahres 2009.

Scroll this

Das nun bald vergangene Jahr war für Musiktipps24.com mehr als turbulent. Es war unser erstes volles Jahr nach dem Start im Juli 2008. Wir haben in den letzten Monaten viele neue Menschen, Promoter und auch Plattenfirmen kennengelernt und so manches Hoch und Tief erlebt. Hoffentlich wird 2010 wieder etwas erfolgreicher, damit sich die ganze Arbeit und das Herzblut auch lohnen, die wir tagtäglich in dieses Projekt stecken.

Ein großer Tiefpunkt war im Juni 2009 erreicht. Voller Freude sind wir Monate zuvor eine Partnerschaft mit dem Musikdienst Roccatune eingegangen. Die Münchner vermarkteten für kurze Zeit unsere Webseite und beiderseits versprachen wir uns viel von dieser Zusammenarbeit. Schon wenige Monate danach stellte sich aber heraus, dass der Dienst pleite war und Gelder für Werbung haben wir bis heute nicht bekommen. Einerseits traurig, andererseits in gewisser Weise auch eine Lehre für die Zukunft…

Auch hat sich gezeigt, dass anscheinend viele Webmaster auf einen ähnlichen Zug aufgesprungen sind. Mit dem Erfolg von Musiktipps24.com kamen innerhalb kürzester Zeit viele neue Musikseiten an den Start, die allerdings meist einfach nur Pressetexte der Künstler 1:1 online stellten, keinerlei eigener Inhalt. Trotzdem finden viele Leser diese Seiten anscheinend via Google und kommen demzufolge nicht mehr bei uns vorbei. So sind die Besucherzahlen seit Anfang des Jahres merklich gesunken, zwar kein Beinbruch, aber wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass sich die Zahlen wieder erholen. Auch in der Hoffnung, dass viele andere Seiten bald wieder aufgeben, immerhin führt man so eine Seite nicht nebenbei 😉

In Zahlen sieht es für das vergangene Jahr so aus:
Besucht wurden wir von etwas mehr als 3 Millionen Menschen, die dann knapp 4 Millionen Artikel bei uns gelesen haben. Das kann sich für das erste „richtige“ Jahr ja durchaus sehen lassen, oder?
Ach ja, mittlerweile ist in anderthalb Jahren die vierte Version des Designs am Start. Zudem haben wir in diesem Jahr noch einmal versucht ein Forum an den Start zu bringen. Auf Grund vieler anderer Projekte hat dafür aber einfach die Zeit gefehlt. Im neuen Jahr werden wir uns allerdings wieder vermeht um das Forum kümmen.

Ein Großteil der Besucher hat uns über die Suchmaschine Google gefunden und daher wollen wir euch an dieser Stelle auch präsentieren, welches unsere Top-Suchanfragen des Jahres 2009 waren.
Ganz weit oben rangierten dabei alle Anfragen, die im Zusammenhang mit den deutschen Charts standen:
charts 2009, charts + jeweiliger monat, single charts, album charts, jahrescharts
Im übrigen ist somit unser Artikel mit den jeweils aktuellen Single-Charts auch eindeutig unser erfolgreichster Artikel.

Weiterhin sehr erfolgreich waren die Artikel zu Blink 182, viele Menschen haben hierbei nach dem neuen Album der Band gesucht.
Dies gehört ja quasi zu unseren Spezialitäten: Neue Singles und neue Alben der verschiedensten Künstler. Hierüber kamen auch die meisten Besucher auf unsere Seite, fast alle suchten jeweils nach der neuen Single oder dem neuen Album von XYZ oder wie auch immer. Dies hat natürlich monatlich variiert. Mal ging es um Emiliana Torrini, Cassandra Steen, Ich + Ich oder auch Robbie Williams. Je nachdem wer in welchem Monat einen neuen Silberling unters Volk gebracht hat.

Natürlich zeigt sich auch bei uns, dass das Internet zu 80% aus Sex besteht 😉 bzw. sagen wir es so, aus 80% Usern, die auf der Suche nach ihrer täglichen Portion Sex sind. Das es sich dabei vornehmlich um Männer handelt muss dabei nicht gesondert erwähnt werden 😉
Ganz oben rangierte hier, wie schon im letzten Jahr, Rihanna. Dieses Jahr kam allerdings hinzu, dass es anscheinend tatsächlich Nacktbilder der Sängerin im Netz gab, umso häufiger kamen Suchanfragen á la:
rihanna nackt, rihanna sextape, rihanna sex, rihanna brustwarzenpiercing, rihanna nude, nude pics rihanna

Aber auch nach anderen weiblichen Stars wurde immer wieder gesucht. Britney Spears war dabei die Dame auf Position zwei. Anscheinend ist das Popsternchen weiterhin ein Objekt der Begierde für zahlreiche Männer. Gesucht wurde vor allem nach dem Sextape von Spears, das es angeblich geben soll:
britney spears sextape, britney spears nackt, britney sextape, britney naked, britney nude

Beachtlich allerdings, wie viele Männer den Namen immer noch falsch schreiben, häufig gesucht wurde nämlich auch nach britanny spears, briteny spears und auch britinny hat’s gegeben 😉

Viele Männer warten auch immer noch, dass sich DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld endlich für den Playboy nackig macht (ich auch). Allerdings hat sich dies möglicherweise als Farce der blonden Schönheit erwiesen, die sich damit wieder ins Gespräch bringen wollte. Seitens des Playboy ließ man nämlich verlauten zu keiner Zeit eine Anfrage gestellt zu haben.

Natürlich gab es auch jede Menge dämliche Anfragen, die hier auszustellen deutlich den Rahmen sprengen würde. Lustig ist in jedem Fall, wenn man liest, dass viele User Google wie eine Art Orakel benutzen. Es wird nicht mehr lange dauern, dann fragen alle Menschen sogar bei Google an, was sie morgens anziehen sollen.
Lustig, aber auch in gewisser Weise erschreckend, oder?

So sah es aus, das Jahr 2009 auf Musiktipps24.com…
Ich hoffe unsere Stammleser hatten Spaß auf unserer Seite und beehren uns auch im neuen Jahr wieder. Wir werden nun ein paar Tage Pause einlegen und melden uns ab 2010 wieder bei euch.

Ich wünsche allen Lesern einen guten Rutsch und ein fröhliches, gesundes und humorvolles Jahr 2010!

Kiki // Musiktipps24.com

Kommentar verfassen