Daniel Schuhmacher: Warum kam der sensible „Powerriegel“ nicht zu Stefan Raab?

Daniel Schuhmacher hat seinen schon angekündigten Auftritt bei "TV Total" kurzfristig abgesagt. Angeblich fühle er sich Stefan Raab noch nicht gewachsen, ließ dieser verlauten. Ob sich der aktuelle Gewinner von "Deutschland sucht den Superstar" damit einen Gefallen getan hat?

Scroll this

Glaubt man der BILD, hat Daniel Schuhmachers Manager Volker Neumüller erst kurz nach dem Sieg verkündet, sein Schützling sei ein „Powerriegel“. Originalzitat: „ Ich glaube, Daniel könnte jetzt noch eine Nachtschicht dranhängen und ich würde wahrscheinlich jammernd in der Ecke hängen.“

Dazu passt allerdings Daniels Verhalten nicht ganz. Wer DSDS ein bisschen mitverfolgt, weiß, dass jedes Jahr das selbe Programm auf den Gewinner wartet, und bei Daniel Schuhmacher ist der Stundenplan ziemlich identisch mit dem seines Vorgängers Thomas Godoj: Sieg, After-Show-Party, Auftritt bei Günther Jauch, Auftritt bei TV Total, Auftritt bei Viva, Grand-Prix-Party, ZDF-Fernsehgarten und irgendwann dazwischen der Videodreh… Feuer frei, aber ein „Powerriegel“ macht das schon, oder?

Nun, zahlreiche Fans und sonstige Fernsehzuschauer schlugen sich gestern die Nacht um die Ohren, um den DSDS-Gewinner bei „TV Total“ erleben zu dürfen. Doch nachdem Stefan Raab schon in einer vorhergehenden Sendung über das Finale von Deutschlands beliebtester Castingshow in gewohnt respektloser Weise hergezogen war und natürlich auch Sieger Daniel dabei nicht verschont hatte, bekam dieser offenbar „Fracksausen“. Wie Raab in der Sendung verkündete, habe der Sänger abgesagt, weil er sich einem Auftritt bei Raab noch nicht gewachsen fühle. Nun, dass er als „sensibel“ vermarktet wird, weiß Schuhmacher inzwischen. Und er streitet auch gar nicht ab, es zu sein. Schließlich wurde er als Kind schon gemobbt, und dann soll er zum bösen Onkel Stefan in die Sendung, um sich fertig machen zu lassen? Nein, dann lieber ganz wegbleiben… Einen Tag zuvor bei Günther Jauchs „Stern TV“ durfte Daniel zur Unterstützung wenigstens noch seine Familie mitbringen – und die sang einträchtig „Kein schöner Land“, während Daniel seinen Siegersong leider nur im Playback-Format präsentierte.

Es ist äußerst fragwürdig, ob sich der junge Mann mit der Absage bei „TV Total“ einen Gefallen getan hat. Denn Raab ist sehr beliebt bei der Zielgruppe, auf die die Musikbranche abzielt. Man stelle sich vor: Daniel sagt einen Tag vor Veröffentlichung seiner ersten Single eine Sendung ab, die ihm als Plattform für Millionen von Zuschauern gedient hätte. Eine Werbemöglichkeit, für die andere Künstler weiß Gott was geben würden.

Inzwischen war zu hören, dass Daniel wegen Terminschwierigkeiten den TV-Total-Termin nicht hätte wahrnehmen können. Fraglich, ob ihm das jemand abkauft, vor allem, nachdem sein Manager ihn als so dynamisch beschrieben hat. Es lässt auch die Frage offen, wer den Rückzug angeordnet hat: Daniel selbst (eher unwahrscheinlich), Neumüller oder gar Dieter Bohlen. Über die Gründe kann man nur spekulieren . In den Genuss von „Anything but Love“ kamen die Zuschauer im Studio und vor den Fernsehgeräten übrigens trotzdem noch: Stefan Raab sang live (!) und mit blonder Perücke, allerdings ein paar Oktaven tiefer, Dieter Bohlens neuesten Erguss – und siehe da: Es klang (relativ) gut.

12 Kommentar

  1. Grottenschlechter Start des jungen Schuhmacher. Bei Jauch kaum zu hören, da „Kein schöner Land“ nicht seiner bevorzugten Tonart entsprach, danach ein Playback, und jetzt streicht er komplett die Segel und kneift vor Stefan Raab?! Blamabel. Statt seine „schützende Hand“ über ihn zu halten, sollte Herr Neumüller Daniel eher mal in den Allerwertesten treten. Sonst wird das nix… (es wird sowieso nix ;-))

  2. Mit dieser Absage hat sich Daniel sicher keinen Gefallen getan. Sich im Nachhinein auf Terminschwierigkeiten herauszureden ist ziemlich dünn, da der Terminplan für den „Superstar“ ja schon länger feststeht – gerade für solche Sendungen.

    Aber die Herren B. und N. widersprechen sich ja sowieso ständig. Einmal ist Daniel der nächste Weltstar und dann wieder wird seine Halbwertzeit von derselben Person mit 6 Monaten angegeben.

    Vielleicht ist die Absage aber auch nur ein verquerer PR-Gag, um (noch) mehr Aufmerksamkeit zu bekommen oder im Gespräch zu bleiben. How knows…

  3. Ganz richtig: seit wann kann man BILD oder Neumüller glauben? Ich fürchte auch, dass Daniel dem Stress eines ersten Jahres nach dem Sieg kaum gewachsen sein dürfte. Und wenn es dann richtig schwierig wird danach – was dann? Nette Stimme, wenn man sie mag, aber alles andere müsste er noch lernen. Auch den Umgang mit der Presse, wie es scheint.
    Danke für die treffende Einschätzung, Cat!

  4. Wenn Bohlen und/oder Neumüller die Initiatoren der Absage bei Stefan Raab waren, dann möchte ich den Beiden eine Guten Rat geben: Bitte in Zukunft nicht von sich auf Andere schließen!

    Beim Stefan ist noch kein Gast jemals ausgebuht oder mit „Arschloch“, „Bitch“ oder „Prinz der Hamster“ fertig gemacht worden. Allein schon diese Unterstellung an die Adresse des Entertainers von Pro 7 läßt schon wieder tief Blicken!

  5. Das Video kommt mir aber sehr bekannt vor … erinnert mich irgendwie an die Klippen aus dem MM- Video! Nur der weiße Flügel fehlt! Bohlen fällt also nicht nur musikalisch nichts neues ein! *roll*

    Ich würde sagen: Vergessen wir ihn – den Daniel – ganz schnell und erfreuen uns weiterhin am letzten Sieger! 🙂

    Danke Cat!

  6. KANN MAN DOCH VERGESSEN DIE PFLAUME
    DIE HAT ABSOLUT KEIN RÜCKRAD; DER IST SCHNELLER VERSCHWUNDEN ALS ER GEKOMMEN IST – ODER HÖRT MAN VON EINIGEN SUPERSTARS NOCH ETWAS DIE GEKÜRT WURDEN?
    DER VOGEL SOLL ERST MAL LANGSAMER SPRECHEN UND NICHT SO AUFGEREGT SEIN – SEIN GESCHLEIME SO DANKBAR IST SCHON ÜBER HAB !!!

  7. Der Powerriegel steckte wohl hinten drin, hieß Duracell und war dann nach 10 Mottoshows eben alle – immer diese Demütigungen, is‘ ja wie auf der Schule hier!

    Stefan hat gerockt – geiles Teil der Raab auch wenn er singt, ein echter Mann und nicht so ’ne billige Tunte!

  8. Ich denke, Daniel Schumacher hat sich damit sehr wohl einen Gefallen getan. Er IST Raab noch nicht gewachsen. Eigentlich müsste der stimmlich bis dato beste DSDS-Sieger sein Gesicht komplett aus den Medien heraus halten… doch das schnelle Geld lockt aus Sicht von Bohlen un Co. natürlich. Für den Jungen wäre ein behutsames Aufbauen hinsichtlich einer längerfristigen Karriere jedenfalls besser. Bleibt nur zu hoffen, dass Daniel Schumacher in Zukunft „Eier“ bekommt, ohne dass seine Stimme jedoch darunter leidet.

  9. Wie lange waren denn die anderen gewinner zu sehen? Ausgeschlossen ist mark medlock! Fast 1 Jahr und dann weg! Ich glaube (obwohl ich die nich mag!) Anmie wird sich noch durchsetzen! Benny bringt auch am 10.8.09 seine 1.Single raus… Ich glaube die werden wir länger sehen! Aber Daniel: trotzdem viel Spaß mit Dominik und BENNY!!! auf Hawaii

  10. ..naja, er wird Raab nie gewachsen sein…Hab nochnie einen so verunsicherten „Superstar“ gesehen! Und stimmlich der beste, da lässt sich streiten @ Indie…Behutsam kann er zu Hause behandelt werden, die anderen mussten da auch durch, er hat es doch vorher gewusst, der Ersatzkandidat von 2008.

Kommentar verfassen