Cosimo Citiolo: Der Checker vom Neckar ist der Cosmo Cowboy Joe

Cismo Citiolo, der Checker vom Neckar, macht sich auch 2010 wieder zum Affen bei DSDS. Diesmal ist er der Cosmo Cowboy Joe und tritt mit Gorillas auf, die angeblich seine Leibwächter sein sollen. Ein mehr als lächerlicher Auftritt für den Mann....

Scroll this

DSDS hat wahrlich schon eine ganze Menge skurrile Gestalten gesehen. Aber der Checker vom Necker, wie sich Cosimo Citiolo selber nennt, gehört dabei zu denen, die auf lange Zeit im Gedächtnis bleiben. Und leider, dass muss man einfach so sagen, scheint der Italiener dabei jegliche Möglichkeit zur Selbstreflexion verloren zu haben. Wenn Citiolo nicht so arrogant und überheblich wäre, dann könnte er einem schon fast wieder leid tun.

Schon vor Jahren machte er sich in einem Spiderman-Kostüm zum Affen. Hätte er es dabei belassen, wäre seine Person wahrscheinlich ohne Schaden davon gekommen. Da er sich aber auch im Jahr darauf wieder bei DSDS zeigen musste, war diese Chance vertan. Damals sang er von "Dieter Bohlen’s sexy Kohlen".
Und auch in diesem Jahr war der "Checker vom Neckar" wieder mit von der Partie. Mit Cowboyhut und aufgebrezelt wie eine Parade-Schwuchtel. Zusätzlich schleppte Citiolo noch zwei Gorillas mit, angeblich seine Leibwächter, um ihn zu beschützen. Der Mann ist nix, kann nix und hat trotzdem ausgeprägte Starallüren.
Somit hat er sich schon lächerlich gemacht, bevor überhaupt ein Ton aus seinem Mund kam. Aber auch der Ton machte es dann später nicht besser.

Seine Version von "Cotton Eye Joe" war nicht nur unterirdisch schlecht, sondern vollkommen lächerlich…wie immer macht sich Cosimo natürlich die Mühe den Song umzutexten. Nur leider kann er weder singen, noch texten.
Gleichzeitig will er aber von der Jury als "Mensch erst genommen werden". Sein Auftritt mit zwei Leibwächtern hat dazu sicher nicht beigetragen.
So singt der "Checker vom Neckar" dann, dass er der "Cosmo Cowboy Joe" ist und ich liege erstmals wieder auf der Couch und muss wirklich mit meiner Blase kämpfen. Es soll ja Menschen geben, die sich vor Lachen in die Hose pinkeln, bisher hatte ich sowas noch nie, aber gestern war ich kurz davor.

Genau wie sein Busenfreund Dominik Münch, ist Cosimo Citiolo einfach eine völlige Pfeife, der meint weil man ihn drei Mal bei DSDS gesehen hat, dass er nun zum Star geworden ist. Genau wie Münch scheint er dabei aber nicht zu bemerken, dass die Leute (auch die in seiner Heimat) nur lächerlich über ihn machen.
Sollte Cosimo jemals von jemanden gebucht werden, dann sicher nicht auf Grund seines Talents, sondern weil da jemand mal herzhaft lachen will.
Ich kann es nur wiederholen: All das wäre gar nicht mal schlimm. Pfeifen gibt es überall und Cosimo kann ja sogar ganz unterhaltsam sein. Seine völlig überzogene Arroganz und anmaßende Fehleinschätzung seines Könnens, machen den Mann einfach absolut unsympathisch.

Ich gehe hier allerdings konform mit meinem Bruder und mir fast sicher, dass hier zum Teil auch RTL seine Finger im Spiel hat. Ich könnte mir vorstellen, dass Cosimo von RTL extra gebucht wird. Und das dabei natürlich schon vorher klar ist, dass er rausfliegen wird. Möglicherweise ist auch seine Arroganz per Drehbuch vorgegeben, man weiß es nicht.
Trotzdem kann die Gage von RTL so hoch gar nicht sein, als das man sich auf Lebenszeit zum Vollpfosten macht, oder Cosimo?

3 Kommentar

  1. Zu Cosimo möcht ich sagen, er ist doch sehr lustig netter Typ. Er hat andere Talente die gewissen UNterhaltungswert haben, er muss nicht singen können. Ich stelle ihn mir sehr gut als Rapptänzer oder Schauspieler vor, sogar Richtung Comedy. Dieser Junge hat was :-)Cosimo ist ein Typ, und er wird seine Niesche finden wo er hinpasst.

    LG Blasenmacher

Kommentar verfassen