Cassandra Steen feat. Adel Tawil – Neue Single „Stadt“: Das Mega-Duett mit dem Ich+Ich-Sänger

Scroll this

Über Cassandra Steen habe ich in den letzten Monaten bereits mehrfach geschrieben. Ehrlich muss ich ja gestehen, dass sie mir als Sängerin von Glashaus damals überhaupt nicht bekannt war. Erst nach ihrem Duett mit Xavier Naidoo wurde Steen für mich ein Begriff. Sie sang bei dem Unplugged-Konzert „Wettsingen in Schwetzingen“ die neue Single „Wann“ zusammen mit Xavier. Für mich einer der besten Songs auf der Unplugged-Platte.

Nun habe ich gestern tatsächlich eine Einladung zu einem kleinen Konzert von Steen erhalten. Leider findet das Konzert in München statt und ich kann an diesem Termin nicht, sehr ärgerlich. Aber man hat mich eben nicht nur eingeladen, sondern mir auch ihre neue Single „Stadt“ ans Herz gelegt. Ihr neues Album „Darum leben wir“ ist mir seit meinen letzten Artikeln natürlich bekannt, aber irgendwie ist die aktuelle Single völlig an mir vorübergezogen. Manchmal hat man anscheinend einfach die Ohren dicht.
Zum Glück habe ich sie gestern Abend aber wieder aufgemacht, um mir noch einmal einen eigenen Hördeindruck der neuen Single zu verschaffen.
Und: Dann hat es mich schier umgehauen, „Stadt“ ist ein absoluter Hammersong. Meine persönliche Prognose: Den sehen wir in den kommenden Wochen in den Top 10 der deutschen Single-Charts, wenn nicht sogar auf der Spitzenposition. Das Feature mit dem Ich+Ich Sänger Adel Tawil ist der Oberknaller. Man merkt wohl, dass ich euphorisiert bin 😉

Die Single „Stadt“ beginnt mit einem Crescendo und steigert sich dann mit orchestraler Unterstützung und einem satten Trommel-Beat zum Höhepunkt. Vor allem die Stimmen von Steen und Tawil ergänzen sich perfekt. Wie die Plattenfirma mitteilt, muss ein „Gipfeltreffen zweier großer Ausnahme-Künstler nicht zwangsläufig zu etwas noch größerem werden“. Bei „Stadt“ ist dies aber passiert, im Duo sind Steen und Tawil fast unschlagbar.
Man merkt es wohl, mich hat der Song total in seinen Bann gezogen, das passende Video habe ich heute Morgen schon mehrere Male hintereinander angeschaut. Unglaublich geil. Um dies auch noch einmal mit den Worten der Plattenfirma zu unterstreichen: „Man nehme zwei der größten Stimmen Deutschlands, baue ihnen ein Bett aus Streichern, Piano und wirbelnden Rhythmen, fertig ist der Meilenstein. So einfach kann das mit der Musik sein, wenn man wie Cassandra und Adel mit ganzem Herzen bei der Sache ist.“ Sehr treffend formuliert, wie ich finde…

Die neue Single „Stadt“ steht ab dem 29. Mai in den Läden und natürlich auch bei Amazon. Das komplette Album „Darum leben wir“ kann man schon seit dem 20. Februar kaufen. Die erste gleichnamige Single hat Cassandra Steen übrigens auch schon beim Bundesvision Song Contest vorgestellt und dort sehr gute Kritiken geerntet. Leider kann man das offizielle Video nicht einbinden. Ich konnte jedoch bei YouTube ein selbstgemachtes Video dazu finden. Und diesmal ist ein Video einfach unerlässlich, ihr MÜSST den Song einfach gehört haben. Grandios!!!

Songtext / Lyrics – Cassnadra Steen feat. Adel Tawil „Stadt“

Es ist so viel zu viel
Überall Reklame
Zu viel Brot und zu viel Spiel
Das Glück hat keinen Namen

Alle Straßen sind befahren
In den Herzen kalte Bilder
Keiner kann Gedanken lesen
Das Klima wird milder

Refrain:
Ich bau ne Stadt für dich
Aus Glas und Gold und Stein
Und jede Straße die hinausführt
Führt auch wieder rein
Ich bau eine Stadt für dich – und für mich

Keiner weiß mehr wie er aussieht – oder wie er heißt
Alle sind hier auf der Flucht – die Tränen sind aus Eis

Es muss doch auch anders gehen – so geht das nicht weiter
Wo find ich Halt, wo find ich Schutz – der Himmel ist aus Blei hier

Ich geb keine Antwort mehr – auf die falschen Fragen
Die Zeit ist rasend schnell verspielt – und das Glück muss man jagen

Refrain: 2x

– Ich bau ne Stadt für dich
– Yeah
– führt auch wieder rein
– und für mich

C-Part:
Cassandra: Eine Stadt in der es keine Angst gibt nur Vertrauen
Adel: Wo wir die Mauern aus Gier und Verächtlichkeit abbauen
Cassandra: Wo das Licht nicht erlischt
Adel: Das Wasser hellt
Cassandra: Und jedes Morgen grauen
Adel: Und der Traum sich lohnt
Cassandra: Und wo jeder Blick durch Zeit und Raum in unsere Herzen fließt

19 Kommentar

  1. das lied ist einfach nur der hammer ich liebe das lied total ich höre das jeden tag wenn mein schatz noch nicht da ist von der arbeit.schatz?ildüaadwmb:-* will dich nie verlieren,das lied hier das sagt einfach vieles;) ildms:-*

  2. also ich weiß ja nicht welche intention hinter dem lied steckt, aber man sollte erlichkeitshalber sagen, dass der geniale BEAT von Michael Jackson: They don’t care about us (1995)stammt.

  3. Man muss kein Jacko-Fan sein um zu hören, von wem die Beats stammen, die Groove des Songs ausmachen. Würde mich interessieren, ob da auch was an Jackos Erben fließt.

  4. Ich bevorzuge Künstler die neben einer guten Stimme auch Inhalte vermitteln können, das fehlt mir hier.

    Ich bau ne Stadt für dich
    Aus Glas und Gold und Stein
    Und jede Straße die hinausführt
    Führt auch wieder rein
    Ich bau eine Stadt für dich – und für mich

    Über interpretationen vom Refrain würde ich mich echt freuen, ich kapier nicht was Uns der Künstler damit sagen will.

  5. also das ist ja wohl eines der dämlichsten liedern mit einem der stupidesten texten überhaupt…“das klima wird wärmer“ … ich lach mich krumm.selten sowas peinliches gehört

  6. Ich finde dieses lied einfach nur hammer…
    meine abf und ich sollen für ein casting vor singen und wir nehmen das lied… I love the song =)

Kommentar verfassen