Bundesvision Song Contest 2010: Alle Teilnehmer auf einen Blick

Scroll this

Den Eurovision Song Contest 2010 haben wir gerade erst höchst erfolgreich hinter uns gebracht. Man muss es nicht mehr sagen, aber ich tue es trotzdem: Lena gewann souverän mit 246 Punkten. Ihr Erfolg ist aber vor allem auch auf ihren Mentor Stefan Raab zurückzuführen, wohl der zweite Deutsche nach Ralph Siegel, de dieser Wettbewerb so viel bedeutet. Und nun hat Raab schon das nächste musikalische Event für Deutschland am Start. Der Moderator und Musikproduzent schwingt sich auf zum deutschen Beauftragten für Musik, wenn man so will. Im Oktober startet sein "Bundesvision Song Contest 2010". Die Veranstaltung wurde einst als Gegenentwurf zum nationalen Vorentscheid des Grand Prix (ESC) von Raab ins Leben gerufen. Wie viele seiner Ideen war es anfangs wohl als ein Spaß gedacht und entwickelt hat sich daraus nun ein ernstzunehmender Musikpreis für Deutschland. Aus der als Klamauk geplanten Veranstaltung ist ein hochwertiger Award geworden, der es ganz locker mit den Comets, Echos oder Kronen in Deutschland aufnehmen kann. Möglicherweise ist der Bundesvision Song Contest 2010 der einzig wahre deutsche Award. Aber das steht auf einem anderen Blatt.

Die Platzierungen / Ergebnisse des Bundesvision Song Contest 2010 auf einen Blick

Zum fünften Mal wird der kurz "BuViSoCo" genannte Wettbewerb im Oktober in Berlin stattfinden. Am 1. Oktober treten in der dortigen Max-Schmeling-Halle wieder 16 Künstler aus den 16 deutschen Bundesländern an. In diesem Jahr gilt es den Sieger des letzten Jahres, Peter Fox, zu beehren. Fox hatte schon zwei Mal Anteil an diesem Wettbewerb, auch im Jahre 2006 konnte er schon einmal gewinnen, damals mit seiner Band "Seeed". Weitere Gewinner waren Juli, Oomph! und Subway To Sally. Berlin richtet als Sieger des letzten Jahres den Wettbewerb aus, bisher ist das Bundesland im Osten der Republik das erfolgreichste Land beim BuViSoCo. Bei uns findet ihr nun alle Teilnehmer des diesjährigen BuViSoCo-Wettbewerbs auf einen Blick. In Kürze werden wir auch auf die einzelnen Bands / Künstler noch genauer eingehen. Dann gibt es Informationen zu allen Teilnehmern, sowie deren Lieder inkl. Video. Anbei aber an dieser Stelle erst einmal die komplette Liste mit allen Teilnehmern des Bundesvision Song Contest 2010.

Alle Teilnehmer des Bundesvision Song Contest 2010 (BuViSoCo) auf einen Blick

Baden-Württemberg – Bakkushan – "Springwut" Bayern – Blumentopf – "SoLaLa" Berlin – Ich + Ich – "Yasmine" Brandenburg – Das Gezeichnete Ich – "Du, Es und Ich" Bremen – kleinstadthelden – "Indie Boys" Hamburg – Selig Hessen – Oceana & Leon – "Far Away" Mecklenburg-Vorpommern – Sebastian Hämer – "Is´ schon ok" Niedersachsen – Bernd Begemann & Dirk Darmstaedter – "So geht das jede Nacht" NRW – Unheilig – "Unter Deiner Flagge" Rheinland-Pfalz – Auletta – "Sommerdiebe" Saarland – Mikroboy – "Nichts Ist Umsonst" Sachsen-Anhalt – Silly – "Alles Rot" Sachsen – Blockflöte des Todes – "Alles Wird Teuer" Schleswig-Holstein – Stanfour – "Sail On" Thüringen – Norman Sinn & Ryo – "Planlos"

Die Platzierungen / Ergebnisse des Bundesvision Song Contest 2010 auf einen Blick

Hier findet ihr detailierte Informationen zu allen Teilnehmern zusammengefasst!!!

22 Kommentar

  1. Genau das was ich schon lange gesucht hab Ein Meilenstein in der deutschen Musikgeschichte

    Gruss Froggl Gruppenleiter Deutsche Liedermacher auf Lastfm

  2. Es ist echt entäuschend, das nur, sagen wir es neutral, so langsame Stücke dabei sind. Wäre schön wenn auch mal was richtig fetziges dabei wäre.

  3. Wie soll denn ein eher unbekannter Künstler gegen Bands wie Ich + Ich, Unheilig oder Stanfour mithalten? o.o

  4. Ich finde es auch schade, dass fast alle Bundesländer Musikgrössen in den Wettbewerb schicken. Fand es viel interessanter, als noch Künstler antraten, die über ihr Bundesland hinaus noch unbekannt waren. Wirklich schade 🙁

  5. Naja hat sich die Jahre ja so durchgezogen… Finds interessant die unbekannten Künstler (die ich persönlich meist sogar besser finde als die schon berühmten) zu sehen! Wenn man mal die Jahre sieht wer immer gewonnen hat: Juli, Seeed, Oomph!, Subway to Sally und Peter Fox das sind alles große Namen wobei ich bei StS auch ein riesen Fan bin^^, aber meistens waren auch Klasse kleine Bands da

  6. Ich finds gar nicht mal so schlecht, dass „Musikgrößen“ wie Ich + Ich, Unheilig, etc neben eher unbekannten Teilnehmern dabei sind. Das macht den BuViSoCo für ne größeren Masse interessant und selbst wenn die unbekannteren Bands nicht gewinnen ist es immer noch ne sehr gute Werbung für sie und man als Zuschauer wird auf sie aufmerksam.
    Ist auf jeden Fall einer der wenigen Musikcontests, die es sich lohnt anzuschaun!

  7. Is geil das mikroboy für saarland startet weil der sänger gebürtig aus mannheim stammt !? mannheim is ja auch mitten im saarland … haha

  8. Geiloo Unheilig ist dabei,aber schade das er nicht für Thüringen antrettet..Aber egal wer gewinnt sind alle gewinner..Besonderst UNHEILIG

  9. Echt „toll“, dass man mal wieder die Hälfte der Videos nicht anschauen kann, weil sie entweder auf „privat“ gesetzt sind oder von der GEMA geblockt werden. Wenn man schon an so einem öffentlichen Wettbewerb teilnimmt, dann ist es doch wohl total Banane, dafür auch noch Geld vom Publikum zu verlangen, bzw. andernfalls seinen Song nicht zu zeigen.

Kommentar verfassen