Blur werden auf den Sommer-Festivals auch neue Lieder spielen!

Scroll this

Ich habe es ja auf dieser Seite mehrfach erwähnt: 2009 ist das Jahr der Comebacks. Eine Reihe von bekannten Bands meldet sich in diesem Jahr hoffentlich möglichst eindrucksvoll zurück. Den Anfang machten Selig , deren erste Single schon im Radio zu hören ist. Außerdem werden in diesem Jahr Limp Bizkit, Blink 182 und auch Blur den Weg zurück auf die großen Bühnen finden. Limp Bizkit werden unter anderem auch als Headliner bei Rock im Park und Rock am Ring auftreten.

Blur hatten auch erst kürzlich ihre Wiedervereinigung bekannt gegeben. Es ist passiert, was kaum jemand noch wirklich erwartet hatte: Damon Albarn und der Rest der Band haben sich wieder vertragen und werden Anfang Juli auch auf Open Air Konzerten zu sehen sein. Bis jetzt sind nur zwei Konzerte im Londoner Hyde Park bestätigt, sowie ein Gig als Headliner beim "T in the Park"-Festival , außerdem wurde bekannt, dass Blur auch als Headliner beim Glastonbury Festival auftreten werden.Man kann jedoch davon ausgehen, dass Blur bald darauf auch den Rest Europas beehren werden. Wie Graham Coxon , Gitarrist der Band , nun mitteilte werden die Fans nicht nur alte Songs und Hits hören, sondern auch völlig neue Lieder.
Bei den Aufnahmen neuer Songs habe man viel Zeit zum Experimentieren und dabei sei jede Menge neues "Zeug" herausgekommen, das man den Fans nun auch vorstellen werde.

Wann Blur nach ihrer erfolgreichen Wiedervereinigung allerdings ein neues Album veröffentlichen, ließen Sänger Damon Albarn und  Graham Coxon jedoch offen. Man darf aber auch hier ganz stark davon ausgehen, dass uns eine neue Platte noch in diesem Jahr erreichen wird. Sollten uns neue Informationen dazu vorliegen, dann erfahrt ihr es hier natürlich umgehend.

2 Kommentar

  1. Pingback: Webnews.de
  2. Das sind doch einmal gute Nachrichten. Ich glaube auch nicht, dass wir lange auf ein neues Album warten müssen. Ohne ein Album wäre doch ein Comeback nicht vollständig. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt. Vielleicht fahren noch andere Bands auf der Comebackwelle mit. Zu hoffen wäre es jedenfalls. Mir fallen da noch einige ein, von denen ich liebend gern noch ein paar neue Lieder hören würde.

Kommentar verfassen